Header Image

News

 
  • HUBER+SUHNER: Umsatz im ersten Halbjahr 2016 wächst deutlich – erfreuliche Entwicklung der Profitabilität

    HUBER+SUHNER: Umsatz im ersten Halbjahr 2016 wächst deutlich – erfreuliche Entwicklung der Profitabilität

    HUBER+SUHNER verzeichnete ein dynamisches erstes Halbjahr. Alle drei Geschäftsbereiche erzielten organisch mehr Umsatz als im Vorjahr und steigerten die Ertragskraft. Der Auftragseingang erreichte CHF 388.4 Mio. (+9.0 %), während sich der Umsatz auf CHF 381.2 Mio. erhöhte (+7.1 %). Organisch, das heisst ohne Währungs- und Kupfereinfluss (+0.6 %) sowie Portfolioeffekte (-0.2 %), betrug das Umsatzwachstum 6.6 %. Besonders erfreulich entwickelte sich die Profitabilität: Der EBIT wuchs signifikant auf CHF 38.4 Mio. (+65.2 %). Die EBIT-Marge von 10.1 % (VJ 6.5 %) übertraf das mittelfristige Zielband von 6-9 %. Der Konzerngewinn nahm markant von CHF 6.1 Mio. auf 29.9 Mio. zu.


  • HUBER+SUHNER und Bombardier Transportation unterzeichnen fünfjähriges Partnerschaftsabkommen

    HUBER+SUHNER und Bombardier Transportation unterzeichnen fünfjähriges Partnerschaftsabkommen

    Nach über 20 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit ernennt Bombardier Transportation HUBER+SUHNER zum A-Lieferanten für ihren Kabelbedarf. Bombardier beabsichtigt, weltweit bestehende und neue Schienenfahrzeuge vorwiegend mit RADOX® EN und GKW Kabeln auszustatten. Künftig basiert der Grossteil der Kabel in Bombardiers Zügen und Metrowagen auf HUBER+SUHNER Verbindungslösungen.


  • HUBER+SUHNER: Aufteilung der Fiberoptik in zwei Bereiche und Ernennungen in die Konzernleitung

    HUBER+SUHNER: Aufteilung der Fiberoptik in zwei Bereiche und Ernennungen in die Konzernleitung


  • HUBER+SUHNER schafft attraktive Arbeitsbedingungen für Frauen, Eltern und Mitarbeitende über 50 Jahre

    HUBER+SUHNER schafft attraktive Arbeitsbedingungen für Frauen, Eltern und Mitarbeitende über 50 Jahre

    HUBER+SUHNER engagiert sich seit Jahren intensiv für die Ausbildung und Weiterentwicklung der Mitarbeitenden. Angesichts des zukünftigen Fachkräftemangels geht das Unternehmen nun einen Schritt weiter und lanciert noch attraktivere Anstellungsbedingungen für heutige und künftige Mitarbeitende. Das Angebot geht deutlich über den Branchenstandard der Schweizer Industrie hinaus und legt ein besonderes Augenmerk auf die Zielgruppen Frauen, Eltern sowie Mitarbeitende über 50 Jahre.


  • HUBER+SUHNER – starke Entwicklung im ersten Halbjahr 2016

    HUBER+SUHNER – starke Entwicklung im ersten Halbjahr 2016


  • HUBER+SUHNER Gruppe schliesst Übernahme von Polatis planmässig ab

    HUBER+SUHNER Gruppe schliesst Übernahme von Polatis planmässig ab


  • HUBER+SUHNER Gruppe übernimmt Polatis und stärkt seine Position als Innovationsleader in der Fiberoptik

    HUBER+SUHNER Gruppe übernimmt Polatis und stärkt seine Position als Innovationsleader in der Fiberoptik

    Am 30. Mai 2016 hat HUBER+SUHNER den Vertrag zur Übernahme von Polatis mit Hauptsitz in Bedford, MA (USA) und Cambridge (UK) unterzeichnet. Die Gruppe erwirtschaftet mit 110 Mitarbeitern einen Umsatz von USD 13 Mio. Polatis entwickelt, produziert und verkauft optische Netzwerkverteiler, sogenannte Optical Switches. Diese innovative Technologie ermöglicht es, bestehende Kapazitäten in Rechenzentren besser zu nutzen und erlaubt ein effizienteres Datenmanagement in grossen Telekommunikationsnetzwerken. Beide Anwendungen gehören zu den strategischen Wachstumsbereichen von HUBER+SUHNER. Die Übernahme wird voraussichtlich im Juni abgeschlossen sein. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Finanzierung erfolgt vollumfänglich aus eigenen Mitteln.


  • Generalversammlung HUBER+SUHNER: Aktionäre genehmigen Dividende und wählen Jörg Walther in den Verwaltungsrat

    Generalversammlung HUBER+SUHNER: Aktionäre genehmigen Dividende und wählen Jörg Walther in den Verwaltungsrat


  • HUBER+SUHNER erzielt solides Jahresergebnis trotz schwierigem Umfeld

    5.6 % Umsatzrückgang in Schweizer Franken – EBIT-Marge am oberen Ende des angekündigten Zielbandes von 6-7.5 % – Konzerngewinn durch Währungseinflüsse markant geschmälert – Massnahmen zur Abfederung der negativen Währungseffekte zeigen Wirkung – hoher freier operativer Cashflow – Fiberoptik mit weiterem Umsatzrekord


  • HUBER+SUHNER: Aktionärsfreundliche Dividendenpolitik und Regelung der CEO Nachfolge

    Der Verwaltungsrat der HUBER+SUHNER Gruppe hat an seiner gestrigen Sitzung eine neue, sehr aktionärsfreundliche Dividendenpolitik verabschiedet. Zudem hat er den Leiter des Geschäftsbereichs Fiberoptik, Urs Ryffel, per 1. April 2017 zum CEO der HUBER+SUHNER Gruppe ernannt. Wie bereits früher kommuniziert, wird zum selben Zeitpunkt der Generalversammlung beantragt, den langjährigen CEO und Delegierten des Verwaltungsrates, Urs Kaufmann, zum Verwaltungsratspräsidenten zu wählen.


Page