Lösungen
Solution picture
Hochfrequenz-Komponenten für WLAN-Hotspot an der Fan-Meile in Berlin

Seit September wird ein öffentlicher Gigabit-WLAN-Zugangspunkt an der berühmten Fan-Mile in Berlin, Deutschland, getestet. HUBER+SUHNER trägt mit WiFi-Antennen und Koaxialkabeln dazu bei, dass Nutzer vor Ort kostenlos 30 Minuten lang surfen, chatten und streamen können.
 

Support
electronica
electronica

Alles rund um die Elektronik gibt es auf der electronica zu besichtigen. Ob Platinen, Halbleiter, Sensoren, Steckverbinder oder Displays: Welche Komponenten, Systeme oder Anwendungen neue Entwicklungen erst möglich machen, zeigt sich zu allererst auf der electronica in München.

13.11.2018 - 16.11.2018
Deutsch
Wir verwenden Cookies, um die Website und unsere Dienste zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, wenn Sie weiter auf dieser Seite navigieren oder dieses Banner schliessen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

HUBER+SUHNER plant in Pfäffikon Erweiterungsinvestition und Konzentration der Kabelproduktion

HUBER+SUHNER macht einen weiteren Schritt zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit im Technologiesegment Niederfrequenz und plant im Industriequartier in Pfäffikon ZH die Erweiterung der bestehenden Produktionskapazitäten.

HUBER+SUHNER plant in Pfäffikon Erweiterungsinvestition und Konzentration der Kabelproduktion

Im Zuge der langfristigen strategischen Ausrichtung von HUBER+SUHNER am Standort Pfäffikon findet ein Grossteil der industriellen Tätigkeiten schon heute im Industriequartier Witzberg statt, wo auf dem firmeneigenen Gelände neben dem voll ausgelasteten Kabelwerk bereits das 2011 eröffnete moderne Mischwerk und das 2014 in Betrieb genommene zentrale Auslieferungslager stehen.

Mit der nun geplanten Erweiterung im Werk Witzberg sollen auch die heute noch am Standort „Dorf“ bestehenden Produktionskapazitäten von dort ins Industriequartier verlagert und integriert werden. Der Hauptsitz mit den zentralen Funktionen verbleibt am bisherigen Standort an der Tumbelenstrasse 20.

Für Planung und Realisierung sind rund zweieinhalb Jahre veranschlagt. Die Inbetriebnahme der gesamten Erweiterungsinvestition im Witzberg ist für 2021 vorgesehen.

Diese Investition im tiefen zweistelligen Millionenbereich ist ein deutliches Bekenntnis zum Entwicklungs- und Produktionsstandort von HUBER+SUHNER in Pfäffikon und ein Signal zugunsten eines starken Werkplatzes Schweiz. Die Grundlage hierzu liefert die gute Nachfrage nach Hightech-Lösungen für den Bahnenmarkt und für Automotive im Bereich der Elektromobilität. Beide Märkte bieten hohes Differenzierungspotenzial für das Unternehmen. Als Resultat erwartet HUBER+SUHNER eine nochmals gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit mit diesen Lösungen.

Die Konzentration der Produktionskapazitäten an einem Standort ermöglicht weitere Effizienzsteigerungen, reduziert Strukturkosten und Komplexität in der Organisation und schafft günstige Voraussetzungen, um Schwankungen in der Nachfrage besser abfedern zu können.

Das nach der Verlagerung der Produktionskapazitäten frei werdende und nicht mehr betriebsnotwendige Areal Tumbelen Nord von rund 24‘500 m2 soll einer neuen Nutzung zugeführt werden.

Patrick G. Koeppe
Head Corporate Communications
+41 44 952 25 60
pressoffice@hubersuhner.com

Medienmitteilung (PDF)

Medienkontakt

Patrick G. Köppe
Corporate Communications

E-Mail
+41 44 952 25 55


Axel Rienitz
Fachmedien

E-Mail
+41 71 353 42 20