Kontakt
Data Center Day Würzburg
Data Center Day Würzburg

Informieren Sie sich über erfolgreiche RZ- & IT-Strategien und tauschen Sie sich auf Augenhöhe mit anderen Entscheidern und unseren Experten aus.

22.10.2019 - 22.10.2019
Deutsch
Wir verwenden Cookies, um die Website und unsere Dienste zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, wenn Sie weiter auf dieser Seite navigieren oder dieses Banner schliessen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hybrid-PistenBully für perfektes Skivergnügen

Deutsch
20 . 12 . 2012
Hybrid-PistenBully für perfektes Skivergnügen
Bereits seit 1969 baut Kässbohrer Geländefahrzeug AG Pistenfahrzeuge zum Präparieren von Skipisten. Der Weltmarktführer auf dem Gebiet hat seither rund 19‘000 Pistenfahrzeuge in 68 Länder verkauft. Die neuste Innovation ist der PistenBully 600 E+ ‒ das erste dieselelektrische Pistenfahrzeug im alpinen Einsatz überhaupt. Seit Dezember ist der E+ im schweizerischen St. Moritz im Einsatz – mit Produkten von HUBER+SUHNER.

Hybrid-Antriebe sind in den letzten Jahren Synonym für umweltfreundliche Mobilität geworden. Von den elektrischen Antrieben profitieren auch Nutzfahrzeuge jenseits der Strasse stark, wie Land- und Baumaschinen, Gabelstapler – oder eben Pistenfahrzeuge.
Der PistenBully 600 E+ von Kässbohrer Geländefahrzeug AG ist die erste dieselelektrische Pistenraupe überhaupt. Damit unterstreicht das Unternehmen seinen Fokus auf Nachhaltigkeit. Durch den hohen
Wirkungsgrad ist der Kraftstoffverbrauch um 20% niedriger, was sowohl Emissionen als auch Betriebskosten reduziert. Der umweltfreundliche PistenBully wird mit der powerMELA®-Hybridtechnologie von Sensor-Technik Wiedemann GmbH angetrieben. Die von den Generatoren erzeugte Energie versorgt den elektrischen Kettenantrieb und die Schneefräse.

Wie die Spinne im Netz
Die fünf kompakten 140-kW-Maschinen sind verbunden mit geschirmten Batterieleitungen, dem RACS-Anschlusssystem und einer Hochvoltverteilbox von HUBER+SUHNER, die quasi wie die Spinne im Netz sitzt und das Rückgrat des Gesamtsystems bildet. Zur Abschaltung der Schneefräse wurde eine separate Relaisbox von HUBER+SUHNER integriert. In Schnee und Kälte müssen die Verbindungen besonders dicht und robust sein, um trotz hohen Strömen die Sicherheit und den Betrieb zu gewährleisten. Kässbohrer setzt auf das umfassende Know-how von HUBER+SUHNER in Sachen Hochvoltverteilsystemen: Das Unternehmen konnte dem PistenBully-Hersteller eine massgeschneiderte Gesamtlösung aus einer Hand bieten, die seinen enorm hohen Ansprüche genügt.

PistenBully 600 E+ in Serie
Der Hybrid-PistenBully genügt auch den Ansprüchen der Skigebietsbetreiber: Am 6. Dezember 2012 wurde im schweizerischen St. Moritz das erste Serienfahrzeug des 600 E+ an die Engadin St. Moritz Mountains AG übergeben und ist seither erfolgreich im Einsatz. Das zweite Fahrzeug wird an Kunden im Allgäu gehen. Die Chancen sind also gross, dass bald weitere Hybrid-PistenBully von Kässbohrer alpine Pisten präparieren – und so Tag für Tag für ein perfektes Vergnügen der Skigäste sorgen.