Kontakt
Small Satellite Conference 2019
Small Satellite Conference 2019

During the Small Satellites conference, the discussion will be around the technical issues, development considerations, and new opportunities that result from an ever-growing trend toward missions using tens, hundreds, or even thousands of small satellites.

3.8.2019 - 8.8.2019
Deutsch
Wir verwenden Cookies, um die Website und unsere Dienste zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, wenn Sie weiter auf dieser Seite navigieren oder dieses Banner schliessen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Smart Grids in China mit Fiberoptik

Deutsch
30 . 6 . 2014
Smart Grids in China mit Fiberoptik

China, der weltweit grösste Stromverbraucher, investiert in den Aufbau und die Verbesserung seines Stromnetzes, vor allem auch in erneuerbare Energien. Um diese unregelmässigen Energiequellen besser einzubinden und eine sichere Stromversorgung zu gewährleisten, werden die Stromnetze zu Smart Grids (intelligente Stromnetze) ausgebaut. Für die Steuerung und Überwachung von Umspannwerken in solchen Netzen lieferte HUBER+SUHNER verschiedene Fiberoptiklösungen.

In Smart Grids werden Informations- und Kommunikationstechnologien eingesetzt, um den Stromverbrauch und die Stromerzeugung auszubalancieren. Das Ziel ist ein effizientes, zuverlässiges und stabiles Stromnetz. Um dies zu erreichen, müssen Systeme zur Stromübertragung und –verteilung überwacht und gesteuert werden.

Kundenspezifische Fiberoptiklösungen
Für State Grid Corporation of China, dem grössten chinesischen Energieunternehmen, liefert HUBER+SUHNER in Zusammenarbeit mit dem Vertriebspartner Shanghai Bo Zhong Mechanical & Electrical Technology Fiberoptiklösungen für die Überwachung und Steuerung der Stromübertragung und –verteilung. Bis heute werden 500 Masterline-Kabelsysteme und 7500 Kabelassemblies mit ODC- beziehungsweise QODC-12-Verbindern, beide kombiniert mit Pigtails, in 52 Umspannwerken eingesetzt. Diese Verkabelungslösungen verbinden die aktiven Geräte in der Schaltzentrale im Feld mit den Geräten im Kontrollraum. Dadurch können die Daten übertragen werden, welche für die Überwachung und Steuerung der Stromübertragung und –verteilung notwendig sind.

Die vorkonfektionierten Kabelsysteme und –assemblies werden komplett gemäss den spezifischen Anforderungen des Kunden im HUBER+SUHNER Produktionswerk in China gefertigt. Die grösste Herausforderung bei diesen Projekten ist die kurze Lieferzeit. Die Verkabelungslösungen müssen teilweise innerhalb so kurzer Zeit bereit gestellt werden, dass sie per Luftfracht ausgeliefert werden.

Robuste Kabel für raue Umgebung
Fiberoptiklösungen sind ideal für solche Anwendungen in Umspannwerken, da sie unempfindlich gegen elektromagnetische Einwirkung sind und Daten über grosse Distanzen sicher übertragen. Die Kabelsysteme und –assemblies sind sehr robust und gut isoliert und deshalb gut geeignet für den Einsatz draussen in rauer Umgebung. Ausserdem sind sie einfach und schnell zu installieren, denn sie werden vorkonfektioniert geliefert, wodurch das Spleissen sowie die Steckermontage auf der Baustelle entfällt

5000 weitere Umspannwerke in Planung
Um das intelligente Stromnetz weiter auszubauen, plant State Grid den Bau von über 5000 weiteren Umspannwerken in den nächsten fünf Jahren. Für HUBER+SUHNER entsteht somit ein grosses Potenzial für seine Fiberoptiklösungen im Bereich Energie.