Kontakt
Small Satellite Conference 2019
Small Satellite Conference 2019

During the Small Satellites conference, the discussion will be around the technical issues, development considerations, and new opportunities that result from an ever-growing trend toward missions using tens, hundreds, or even thousands of small satellites.

3.8.2019 - 8.8.2019
Deutsch
Wir verwenden Cookies, um die Website und unsere Dienste zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, wenn Sie weiter auf dieser Seite navigieren oder dieses Banner schliessen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sonnenenergie für den Alltag

Deutsch
3 . 12 . 2014
Sonnenenergie für den Alltag
Im Rahmen der SunCar-Projekte des Departements Maschinenbau und Verfahrenstechnik der ETH Zürich transferierten die Studierenden einen Skoda Octavia Kombi von einem gewöhnlichen Auto zu einem mit Sonnenenergie betriebenen Elektrofahrzeug. HUBER+SUHNER unterstützte das Projekt mit RADOX® Kabeln.

Mit den SunCar-Projekten verfolgen die Studierenden das Ziel, konventionell betriebene Fahrzeuge in umweltschonende Elektrofahrzeuge umzurüsten. Das Maximum soll aus dem Fahrzeug geholt werden, ohne Abstriche bei Leistung und Reichweite. Um den Skoda Octavia Kombi in ein Elektroauto zu verwandeln, rüsteten die Studierenden ihn mit einem Elektroantrieb sowie einem mit Bioethanol E85 oder Benzin betriebenen Einzylinder-Viertakt-Verbrennungsmotor (Range Extender) aus. Der Range Extender erhöht die Reichweite des SunCar Family. So hilft er mit, dass das Auto ein alltagstaugliches Fahrzeug wird, das bei wesentlich geringerem Verbrauch in punkto Reichweite mit konventionell angetriebenen Wagen vergleichbar ist.

RADOX Kabel im Kombi
Als Beitrag zum Gelingen dieses Projekts sponserte der Bereich Automotive von HUBER+SUHNER verschiedene RADOX Kabel. Zudem standen die Fachleute den Studierenden mit Rat und fachlichem Know-how zur Verfügung.
Die RADOX Kabel von HUBER+SUHNER besitzen dank ihrem elektronenstrahlvernetzten Isolationsmaterial eine besondere Resistenz gegenüber thermischer, chemischer, elektrischer und mechanischer Belastung. Die Lebensdauer der Kabel wird auch durch starke Luftfeuchtigkeit oder Fahrzeugflüssigkeiten nicht negativ beeinflusst. All diese Fakten garantieren langlebige Verbindungen im Motorraum und ausgiebigen Fahrspass.

Auf dem Dach des Kombis ist ein Solarmodul mit einer Spitzenleistung von 340 Watt installiert, welches die Sonnenenergie in elektrischen Strom umwandelt. Der Elektromotor erreicht eine Maximalleistung von 120 kW und hat ein konstant hohes Drehmoment. Durch den Einsatz eines kleinen und effizienten Verbrennungsmotors (320 ccm) wird die rein elektrische Reichweite des Wagens von 120 auf 1000 Kilometer verlängert. Ein intelligenter Algorithmus steuert den Range Extender und garantiert, dass der Fahrer oder die Fahrerin auch ohne Zwischenlandung an der Steckdose immer ans Ziel kommt.

Umweltschonender Fahrspass
Dank Sonnenenergie ist der Skoda Octavia Kombi ein umweltfreundliches Auto. Mit der Unterstützung der SunCar-Projekte der ETH Zürich trägt HUBER+SUHNER zur Weiterentwicklung von umweltschonenden Energieformen und fortschrittlichen Technologien im Alltag bei.