Kontakt
Small Satellite Conference 2019
Small Satellite Conference 2019

During the Small Satellites conference, the discussion will be around the technical issues, development considerations, and new opportunities that result from an ever-growing trend toward missions using tens, hundreds, or even thousands of small satellites.

3.8.2019 - 8.8.2019
Deutsch
Wir verwenden Cookies, um die Website und unsere Dienste zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, wenn Sie weiter auf dieser Seite navigieren oder dieses Banner schliessen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
HUBER+SUHNER führt seine Geschäfte in Übereinstimmung mit hohen ethischen Standards, mit Integrität und unter Einhaltung der geltenden Vorschriften. In den Gemeinden, in denen sich seine Standorte befinden, zeichnet sich das Unternehmen durch gesellschaftlich verantwortungsbewusstes Handeln aus. Die Verantwortung, die HUBER+SUHNER gegenüber seinen Mitarbeitenden übernimmt, ist im Geschäfts- und Ethikkodex festgehalten. Als wichtigste Interessengruppe erhalten die Angestellten den weitaus grössten Anteil der vom Unternehmen erwirtschafteten Wertschöpfung.

Die Wertschöpfung ist ein Mass für die wirtschaftliche Leistung eines Unternehmens. Sie errechnet sich aus dem Gewinn vor Steuern und Abschreibungen plus Personalkosten minus übriges Finanzergebnis. Die Verteilungsrechnung legt offen, in welchem Umfang die Wertschöpfung zu den verschiedenen Anspruchsgruppen des Unternehmens fliesst bzw. im Unternehmen zurückbleibt. 2018 betrug die Wertschöpfung CHF 385.7 Mio. und lag damit 11 % über dem Vorjahreswert.

2018 sind 70 % der weltweiten Wertschöpfung direkt oder indirekt an die Mitarbeitenden geflossen, fünf Prozent an die öffentliche Hand in Form von Ertragssteuern. Die Aktionäre erhalten vorbehaltlich der Zustimmung der Generalversammlung 13 %, während 12 % in Form von Abschreibungen und einbehaltenen Gewinnen im Unternehmen bleiben.
Verteilung der Wertschöpfung 2018