German
HUBER+SUHNER führt seine Geschäfte in Übereinstimmung mit hohen ethischen Standards, mit Integrität und unter Einhaltung der geltenden Vorschriften. In den Gemeinden, in denen sich seine Standorte befinden, zeichnet sich das Unternehmen durch gesellschaftlich verantwortungsbewusstes Handeln aus. Die Verantwortung, die HUBER+SUHNER gegenüber seinen Mitarbeitenden übernimmt, ist im Geschäfts- und Ethikkodex festgehalten. Als wichtigste Interessengruppe erhalten die Angestellten den weitaus grössten Anteil der vom Unternehmen erwirtschafteten Wertschöpfung.

Die Wertschöpfung dient als Kennzahl der wirtschaftlichen Leistung eines Unternehmens. Bei HUBER+SUHNER berechnet sie sich aus dem Gewinn vor Steuern und Abschreibungen plus Personalkosten abzüglich des übrigen Finanzergebnisses. Aus den Zahlen im unten stehenden Diagramm ist ersichtlich, in welchem Ausmass das Unternehmen die Wertschöpfung des vergangenen Jahres unter seinen Interessengruppen verteilt hat.
Verteilung der Wertschöpfung 2016: 342,5 Mio. CHF (2015: 296,5 Mio. CHF)