Back

Unternehmen

Lösungen

Produkte

Services

Kontakt

Deutsch
Unternehmen Medien News

HUBER+SUHNER lanciert innovatives Fasermanagementsystem LISA Double Access auf der Cisco Live 2019

Da die Zuverlässigkeit eines Rechenzentrums für den Betreiber geschäftskritisch ist, sind Ausfallzeiten nicht akzeptabel. Aufgrund der Fragilität der Glasfaserverkabelung ist der Einsatz eines umfassenden, aber einfach strukturierten Fasermanagementsystems entscheidend für den erfolgreichen Betrieb eines Rechenzentrums. Auf Grund dieser Anforderungen hat HUBER+SUHNER das Fibermanagement System LISA Double Access entwickelt.

Die neue Produktfamilie LISA Double Access von HUBER+SUHNER basiert auf dem bestehenden LISA-System. Das modulare Cross-connect-Fasermanagementsystem überzeugt mit hoher Faserdichte, bietet eine klare physische Abgrenzung und ist damit das perfekte System für das zukunftsfähige Rechenzentrum.

Bei der Cisco Live in Barcelona wird LISA Double Access erstmalig vorgestellt. Die physische Abgrenzung sorgt für eine Trennung von eingehenden und ausgehenden Verbindungen, die sich anwenderfreundlich und mit maximaler Effizienz verwalten lassen. Das System ist zuverlässig, einfach, äusserst effizient und minimiert das Schadensrisiko.

„Das Wichtigste in einem Rechenzentrum ist der Schutz der Glasfaserkabel. Genau das wird den Kunden durch LISA Double Access geboten“, so Eduardo Lopes, Head of Product Management „Fiber Management Systems“ bei HUBER+SUHNER. „Dies ist ein einzigartiges neues Produkt, das eine unkomplizierte und intuitive Verwaltung der Verkabelung ermöglicht. Betreiber werden die einfache und effektive Kabelhandhabung dieser Lösung schätzen. Jeder Anschluss innerhalb des Racks lässt sich mit einem 3,5 Meter langen Patchkabel erreichen. Dies vereinfacht Betrieb und Logistik zusätzlich.“

Durch den Einsatz des neuen 1.500-Millimeter-Racks können Kunden die benötigte Stellfläche im Vergleich zu einer herkömmlichen LISA-Konfiguration mit identischer Portdichte um 17 % verringern. LISA Double Access ermöglicht Anwendungen mit hoher Dichte für bis zu 2 x 100 LISA-Kassetten, was einer maximalen Dichte von 3.600 Ports pro Rack entspricht.

„HUBER+SUHNER arbeitet kontinuierlich daran, seine Produkte zu verbessern und neue Lösungen auf den Markt zu bringen, die die Arbeit unserer Kunden erleichtern“, fügt Lopes hinzu. „LISA Double Access zeichnet sich durch ein innovatives Design aus, das Betreibern von Rechenzentren aufgrund der Zuverlässigkeit, Einfachheit und Wirtschaftlichkeit einen hohen Mehrwert bietet.“

Besucher der Cisco Live 2019 finden HUBER+SUHNER vom 28. Januar bis 1. Februar 2019 am Stand S02 in der Fira Gran Via in Barcelona, Spanien.

Rienitz Axel
HUBER+SUHNER AG
+41 71 353 4220
axel.rienitz@hubersuhner.com

Highlights des neuen Portfolios

Zur Animation

Medienkontakt

Patrick G. Köppe
Corporate Communications

E-Mail
+41 44 952 25 60


Axel Rienitz
Fachmedien

E-Mail
+41 71 353 42 20