Kontakt
Data Center Day Würzburg
Data Center Day Würzburg

Informieren Sie sich über erfolgreiche RZ- & IT-Strategien und tauschen Sie sich auf Augenhöhe mit anderen Entscheidern und unseren Experten aus.

22.10.2019 - 22.10.2019
Deutsch
Wir verwenden Cookies, um die Website und unsere Dienste zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, wenn Sie weiter auf dieser Seite navigieren oder dieses Banner schliessen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Enterprise (Campus)

Enterprise (Campus)
Besitzer von Enterprise-Campus-Netzwerken sind vielleicht die ältesten Nutzer von strukturierten Verkabelungslösungen. Sie wenden dieses Konzept bereits seit Jahrzehnten an, um in ihren Unternehmen einen Betrieb mit maximaler Produktivität zu ermöglichen. Viele Unternehmen haben sich stark verändert und bedienen heute neue Märkte in anderen Regionen mit neuartigen Services. Grundlage dafür ist eine deutlich bessere Kommunikation.

Jeder Bereich eines Unternehmens hat eigene Anforderungen bezüglich seines Netzwerks – sei es ein Callcenter mit modernem IP-Telefonie-System oder ein remote-gesteuerter Fertigungsstandort, der von mehreren Enterprise-Rechenzentren verwaltet wird. Die stärkere Einbindung von Gebäudemanagement-Systemen in eine gemeinsam IT-Plattform macht die Verkabelungsinfrastruktur für die Effizienz von Unternehmen noch wichtiger. Von ferngespeisten drahtlosen Zugangspunkten bis hin zu IP-basierten CCTV- und Zugangskontrollsystemen: Noch nie zuvor konnten Unternehmen durch die Einrichtung eines optimal spezifizierten und gestalteten Netzwerks mehr profitieren als heute.

 

Verwandte Produkte

19” Patch und Spleiss Panels

Fiberframe Patch und Spleiss Panel

Fiberframe Patch und Spleiss Panel

Das Fibreframe Lite ist ein 19"-Patch und Spleiss Panel aus Aluminium, mit dem Benutzer verschiedene Kabel und Kabelsysteme in einem standardmässigen 1-HE-19"-Frame spleissen und patchen können. Es kann bis zu 24 Adapter wie LC, LX.5, SC und E-2000™ aufnehmen. Ausserdem ist maximale Flexibilität gegeben, da sich Frontplatten für ein breites Spektrum an ergänzenden Adaptertypen austauschen lassen. Das Paneel hat eine Dichte von bis zu 48 Fasern mit LC/LX.5/ E-2000™-Konnektivität und erlaubt es Benutzern, verschiedene Kabel und Kabelsysteme in die Rückseite des Paneels einzuführen, das mit einfach austauschbaren Rückenplatten befestigt wird. Eine Teleskopschublade bietet Zugriff auf die Rückseite der Steckverbinder und auf die Spleisskassetten und verfügt über einen Lagerbereich für lose Adern, der vom Spleiss- und Patchbereich innerhalb des Gehäuses getrennt ist. Für Spaltanwendungen: Die wohlbekannte ACS Spleisskassette unterbringt bis zu 24 Fasern je Kassette mit Schrumpfschlauch- oder Sandwich-Spleissschützen. Mit der Kassette können Benutzer Faserüberlängen sauber und sicher in der Kassette verstauen, während der Scharniermechanismus ganz ohne Werkzeug Zugang zu beliebigen Kassetten bietet. Jedes Gehäuse wird mit einem Montagesatz (M5), Bezeichnungsstreifen, Klettbändern und Kabelbindern ausgeliefert.

Fibreframe Lite Patch und Spleiss Panel

Fibreframe Lite Patch und Spleiss Panel

Das Fibreframe Lite ist ein 19"-Patch und Spleiss Panel aus solidem Stahl, mit dem Benutzer verschiedene Kabel und Kabelsysteme in einem standardmässigen 1-HE-19"-Frame spleissen und patchen können. Es kann bis zu 24 Adapter wie SC Simplex und LC/LX.5 Duplex aufnehmen. Bei letzterer Option ist eine Dichte von bis zu 48 Fasern pro 1 HE möglich. Die multifunktionale Rückwand erlaubt es Benutzern, verschiedene Kabel und Kabelsysteme in die Rückseite des Paneels einzuführen, ohne mehrere Rückenplatten austauschen zu müssen. Eine Teleskopschublade bietet Zugang zur Rückseite der Steckverbinder und den Spleisskassetten. Für Spaltanwendungen: Die wohlbekannte ACS Spleisskassette unterbringt bis zu 24 Fasern je Kassette mit Schrumpfschlauch- oder Sandwich-Spleissschützen. Mit der Kassette können Benutzer Faserüberlängen sauber und sicher in der Kassette aufbewahren, während der Scharniermechanismus ganz ohne Werkzeug Zugang zu beliebigen Kassetten bietet.

Jedes Gehäuse wird mit einem Montagesatz (M5), Klettbändern und Kabelbindern ausgeliefert.

FO-Steckverbinder und -Adapter

HUBER+SUHNER bietet ein breites Spektrum an fiberoptischen Steckverbindern an, die für die Anwendung im Innen- und Aussenbereich optimiert wurden. Zusätzlich zum umfassenden Standardproduktportfolio sind auch kundenspezifische Steckverbinder erhältlich. Angesichts der schnell steigenden Anforderungen in verschiedenen Märkten entwickelt HUBER+SUHNER innovative Produkte, die anhand internationaler Standards getestet werden. Alle fiberoptischen Steckverbinder erfüllen höchste mechanische und thermische Spezifikationen.

LC-Portfolio

LC-Portfolio

Der LC-Verbinder ist wegen seiner kleinen Grösse und sehr zuverlässigen Verbindungsqualität bewährt. In den letzten fünf Jahren wurde er zum beliebtesten Verbinder der Welt. Zur Erfüllung der verschiedenen Kundenanforderungen hat HUBER+SUHNER sein Portfolio stetig erweitert. Der HUBER+SUHNER LC-XD sorgt im LC-Bereich für einzigartige Packungsdichte und Handhabung.

MTP-Portfolio

MTP-Portfolio

Das MTP® Portfolio wurde mit einem ultrakompakten Kabeldurchmesser, einer biegeoptimierten Faser und einer flexiblen Kabelbauweise inkl. einer hohen Faserzahl für Umgebungen hoher Dichte entwickelt. Die MTP® Marke steht für höchste Leistungs- und Zuverlässigkeitsanforderungen bei Anwendung im Freien und ist vollständig konform mit IEC Standard 61754-7 und TIA 604-5 – Type MPO.

SC-Portfolio

SC-Portfolio

SC ist eines der am häufigsten verwendeten Produkte für zuverlässige Netzwerke und wird darum weltweit eingesetzt. Mit seinem einteiligen Design ermöglicht er auch einen einfachen Abschluss. Dank des Push-Pull-Mechanismus ist die Handhabung äusserst einfach.

LSH (E-2000)-Portfolio

LSH (E-2000)-Portfolio

E-2000™ ist ein Hochleistungsverbinder, der mit seinem ausgezeichneten Design und hochwertigen Fertigungsprozessen höchsten Standards entspricht. Eingesetzt werden nur Materialien hoher Qualität und hoher Präzision, um Verbindungen auf höchstem Niveau zu gewährleisten. E-2000-Produkte von HUBER+SUHNER erfüllen die internationalen Standards IEC 61754-15 und TIA 604-16 und sind selbstverständlich RoHS/REACH-konform.

FO-Kabel

HUBER+SUHNER bietet eine Reihe von verschiedenen Lichtwellenleitern an, die für feste oder mobile Anwendungen im Innen- und Aussenbereich optimiert wurden. Aufgrund neuer Marktanforderungen werden innovative Produkte gemäss internationalen Standards entwickelt und getestet, die sowohl hohe mechanische als auch thermische Anforderungen sowie Brandschutzauflagen erfüllen.

FO-Standard-Assemblies

Zum HUBER+SUHNER Standardportfolio für konfektionierte Fiberoptikkabel gehören die gebräuchlichsten Patchkabel und Anschlussfasern. 

 

LC-Assemblies

LC-Assemblies

Der LC-Verbinder ist gängig wegen seiner kleinen Grösse und sehr zuverlässigen Verbindungsqualität. In den letzten fünf Jahren wurde er zum beliebtesten Verbinder der Welt. Dieser Erfolg ist einer Reihe von Innovationen und dem konstanten Bemühen des Unternehmens zu verdanken, die Lieferkette zu optimieren. Insbesondere setzt der innovative LC-XD-Steckverbinder neue Standards in puncto Packungsdichte und Handhabung in Rechenzentren.

 

SC Assemblies

SC Assemblies

Der SC-Verbinder ist eine der am häufigsten verwendeten Lösungen für zuverlässige Netzwerke. Mit der BFF Ferrule gewährleistet dieser Steckverbinder eine zuverlässige optische Verbindung mit guter mechanischer Stabilität. Die Push-Pull-Konstruktion verhindert falsche Ausrichtung durch Verdrehen.

LSH (E-2000)-Assemblies

LSH (E-2000)-Assemblies

Der E-2000 ist ein Hochleistungsverbinder, der die höchsten Standards in Bezug auf optische Leistungs- und Sicherheitsmerkmale erfüllt. Der Einsatz von Qualitäts- und Präzisionsmaterial garantiert Verbindungen auf höchstem Niveau. HUBER+SUHNER E-2000-Produkte erfüllen die internationalen Standards IEC 61754-15 und TIA 604-16 und sind RoHS konform.

Jumper

Jumperkabel werden für die finale Verbindung von Patch-Panels zu Transceivern verwendet oder in Cross-connects eingesetzt, um zwei unabhängige Backbone-Links zu verbinden. Jumperkabel sind mit LC- oder MTP-Verbindern erhältlich - je nachdem, ob die Infrastruktur seriell oder parallel ist. In der Regel sind Überbrückungskabel kurze Assemblies, da sie nur zwei Geräte innerhalb eines Racks verbinden. In manchen Fällen können Überbrückungskabel jedoch länger sein, wie z.B. bei Verteilungsarchitekturen wie "middle of row" oder "end of row".

HUBER+SUHNER fertigt Jumperkabel, die für eine "In-Rack"-Umgebung optimiert sind. Jumperkabel sind kleiner und flexibler als herkömmliche Baugruppen und die Konnektivität ist so ausgelegt, dass sie höchste Packungsdichte und einfachen, schnellen Zugriff ermöglichen. Alle unsere Überbrückungskabel enthalten biegeoptimierte Fasern für eine verbesserte Leistung unter engen Biegebedingungen, und unsere Steckverbinder sind farbcodiert und anhand des Basistyps und des Fasertyps gekennzeichnet.
 

Optipack Kabelsysteme

LC-LC-Verbindungskabelbäume

LC-LC-Verbindungskabelbäume

Das Optipack harness System wird als vorab montierte Backbone-Leitungen zwischen Schränken im Rechenzentrum verwendet. Im Allgemeinen werden Verbindungskabelbäume mit der Rückseite von Patchmodulen verbunden, während LC-Jumper als Gerätekabel zu Servern und Schaltern dienen. Backbones werden in der Regel mit Singlemode-Faser bereitgestellt, da diese als einzige für eine zukunftssichere Infrastruktur mit höheren Datenraten sorgen kann. Multimode-LC-Verbindungskabelbäume werden nicht empfohlen, da LC-Multimode-Steckverbinder kein Aufrüsten auf 40G oder 100G über Paralleloptik ermöglichen.

MTP-LC-Übergangs-Kabelbäume

MTP-LC-Übergangs-Kabelbäume

Das Optipack transition harness System bietet einen Übergang von der MTP-Konnektivität im Backbone zur LC-Duplexkonnektivität an Switches und Servern. Anstelle der Verwendung von LC-Rangierfeldern und Kabeln bietet das Optipack transition harness System eine schnelle und kompakte Alternative zum direkten Einstecken in die Geräte-Transceiver. Heutzutage werden viele Rechenzentren mit Multimode-MTP-Backbones ausgelegt, weil dies die flexibelste und zukunftssicherste Methode zur Anpassung von einem Steckverbindertyp zum nächsten bietet.
 

MTP-MTP-Umrüstungskabelbäume

MTP-MTP-Umrüstungskabelbäume

Das Optipack conversion harness System ermöglicht den Benutzern die Umrüstung ihrer vorhandenen MTP-Backbone-Kabel in einen zu ihrer aktiven Ausrüstung passenden MTP-Typ. Das Optipack conversion harness System bietet eine kostengünstige Alternative zu Umrüstungsmodulen, weil sie ein gekoppeltes MTP-Paar in der Verbindung eliminieren. Viele heutzutage vorhandenen Altinfrastrukturen wurden mit einer Base-12-MTP-Backbonekonstruktion gebaut, wobei die Erfahrung zeigt, dass dieser Steckverbinder selten bei Schaltern oder Servern mit hohen Datenraten verwendet wird. Aktuell ist Base-8 der bevorzugte Steckverbinder für 40G (SR4) Transceiver und Base-24 für 100G Transceivers (SR10).
Die hohe Anzahl der Variationen von MTP-Steckverbindertypen in modernen Rechenzentren führte zu einer gewissen Verwirrung in der Identifikation der verschiedenen Base-Typen. HUBER+SUHNER Optipack conversion harness System wird mit farbcodierten Boots geliefert, damit die Benutzer schnell den gewünschten Verbindungstyp feststellen können. Dies ist besonders wichtig bei conversion harness Systems, die verschiedene Steckverbinder an jedem Ende der Assembly haben.
 

MTP-MTP-Verbindungskabel

MTP-MTP-Verbindungskabel

Optipack trunk Systeme sind hochdichte mehradrige Kabel und bilden das Backbone des Rechenzentrums. Die Optipack trunk Kabel sind mit verschiedenen Faserzahlen von bis zu 144 Stück erhältlich und verkürzen die Installationszeit durch die Konsolidierung mehrerer Subeinheiten in ein einziges Kabel. Durch diesen Ansatz wird der Gesamtdurchmesser des Kabels signifikant reduziert und der Platz in den Kabelführungskanälen deutlich besser genutzt.

Optipack trunk Systeme sind mit 8-, 12- und 24-faserigen Subeinheiten erhältlich, so dass die Benutzer Base-8-, Base-12- oder Base-24-Infrastrukturen einsetzen können, gemäss ihren MTP-Verbindungsanforderungen
 

MASTERLINE Kabelsysteme

MASTERLINE Classic

MASTERLINE Classic

MASTERLINE Classic ist ein robustes, vorgefertigtes Kabelsystem für mechanisch anspruchsvolle Anwendungen in Innen- und Aussenbereichen:

• Gebäude-Backbone (horizontale Verkabelung) oder Campus-Backbone (äussere Verkabelung)
• Verkabelung in MANs, WANs, SANs, privaten Netzwerken und Rechenzentren
• Verkabelung in industriellen Umgebungen

 

MASTERLINE Compact

MASTERLINE Compact

MASTERLINE Compact ist ein vorgefertiges Kabelsystem, das als Patch- oder Verbindungskabel zwischen zwei Verteileinheiten perfekt für kurze bis mittlere Entfernungen geeignet ist:

• Externes Patch-/Verbindungskabel (Zusammenschaltung)
• Als Verbindung zwischen dem Hauptverteilungsgerät und Transmittern
• Als Verbindung zwischen dem Hauptverteilungsgerät und Abschlussbereich
 

MASTERLINE Lite

MASTERLINE Lite

MASTERLINE Lite ist ein günstiges vorkonfektioniertes Kabelsystem, hauptsächlich für Anwendungen in Innnbereichen entworfen:

• Gebäude-Backbone (horizontale Verkabelung)
• LAN-Verkabelung und private Netzwerke
 

Optische Umschalter

Die Polatis' hochzuverlässige, piezoelektrische Directlight® -Strahllenktechnologie setzt den Branchenstandard für den niedrigsten optischen Verlust und die höchste Leistung. Die Polatis Technologieplattform hat bereits über eine Milliarde Anschlussstunden in den eingesetzten Einheiten gesammelt und bietet eine grosse Auswahl an klassenführenden, vollständig optischen Matrix-Switch-Produkten für anspruchsvolle Anwendungen. Im Kern der optischen Schalter von Polatis liegt unsere patentierte DirectLight-Strahllenktechnologie, die Verbindungen mit kompakten piezoelektrischen Aktuatoren herstellt, um die gebündelten Lichtstrahlen aus den entgegesetzten Arrays von Ein- und Ausgangsfasern bei minimalem Verlust, Verzerrung oder Interferenz zwischen den Pfaden auszurichten. Die Ausrichtung wird mithilfe des Feedbacks von den integrierten Positionssensoren gehalten, um Verbindungsstabilität über die Zeit und trotz Temperaturen und externen Störungen sicherzustellen. Schalten erfolgt vollständig unabhängig von der Leistungsstufe, Farbe oder Richtung des Lichts im Pfad, wodurch die Vorab-Rückstellung der dunklen Fasern und die Vermeidung der Verkettung von Schaltverzögerungen über Gewebe- oder mehrstufige geschaltete optische Netzwerke ermöglicht wird. Polatis optische Schalter sind vollständig nicht-blockierend und in den Grössen von 4x4 bis 384x384 erhältlich.

Optische Schalter Serie 3000

Optische Schalter Serie 3000

Die Polatis Serie 3000 Familie von optischen Multimode-Schaltertrays nutzt die DirectLight-Strahllenktechnologie zur Lieferung einer hohen Leistung in einem kompakten, vollständig nicht-blockierenden Multimode-Produkt. Der Multimode-Schalter der Serie 3000 kann integraler Bestandteil eines widerstandsfähigen Netzwerks sein, für die Verwaltung von Verbindungen in einer Verbindungsumgebung für Unternehmen oder als Teil des Kommunikationssystems auf einem Schiff. Da es keine Regeneration oder Signalüberwachung gibt und keine Signalmodulation eingeführt wurde, ist Serie 3000 ein sicherer Knoten für die Übertragung von sensibler Kommunikation. Mit seinem niedrigen Verlust, hoher Wiederholbarkeit und niedrigem Übersprechen eignet sich der Multimode der Serie 3000 perfekt für das Testen von Glasfaserkanal- und GigE-Schnittstellen als Teil einer Automatisierungsstrategie. In symmetrischer (NxN) und asymmetrischer (MxN) Anschlusskonfiguration erhältlich.

Optische Schalter Serie 6000

Optische Schalter Serie 6000

Der vollständig optische Schalter der Polatis Serie 6000 ist ein nicht-blockierender Hochleistungs-Matrixschalter und ist in den Grössen von 4x4 bis 192x192 erhältlich. Er wurde zur Erfüllung der Hochleistungs- und Zuverlässigkeitsbedürfnissen der anspruchsvollsten Anwendungen mit aussergewöhnlich niedrigem optischem Verlust, kompakter Grösse, niedrigen Leistungsbedürfnissen und schnellen Schaltgeschwindigkeiten entworfen. Mit der Unterstützung von Software-definierten Netzwerken (SDNs, Software-Defined Networks) über eine eingebettete OpenFlow- und NETCONF-Steuerschnittstelle, ermöglicht die Serie 6000 äusserst niedrige Latenz für zeitkritischen Verkehr, der für die neuen virtuellen Cloud-Dienste in hybriden paketoptischen Rechenzentren erforderlich ist. Die Serie 6000 basiert auf der von Polatis’ patentierten DirectLight® optischen Schalttechnik, die sich in den anspruchsvollsten Rechenzentrum-, Telekommunikations- und Verteidigungsanwendungen erwies und auch von den grössten Netzwerkausrüstungshersteller zur Automatisierung der Testung von optischen Komponenten und Subsystemen verwendet wird.

Optische Schalter Serie 7000

Optische Schalter Serie 7000

Der optische Netzschalter der Polatis-Serie 7000n ist der zuverlässigste vollständig optische und nicht-blockierende Matrixschalter mit der höchsten Kapazität, höchsten Dichte und der höchsten Leistung, der in der Branche erhältlich ist. Der vollständig optische Hauptschalter der Serie 7000n 384x384 wurde zur Erfüllung der anspruchsvollsten Anwendungen mit äusserst niedrigem optischen Verlust, kompakter Grösse und schnellen Schaltgeschwindigkeiten entworfen. Mit der Unterstützung von Software-definierten Netzwerken (SDNs, Software-Defined Networks) über eine eingebettete OpenFlow- und NETCONF-Steuerschnittstelle, kann die Serie 7000n zeitkritischen Verkehr bei äusserst niedriger Latenz führen, um die neuen virtuellen Cloud-Dienste in hybriden paketoptischen Rechenzentren zu ermöglichen. Die Serie 7000n ist die neueste Ergänzung zur Produktlinie Polatis mit optischen Schaltern bzw. Modulen und bietet das aktuell erhältliche umfangreichste Portfolio mit dynamischen, gekreuzten Glasfaserlösungen (von 4x4 bis 384x384), alle wurden auf der von Polatis' patentierten DirectLight® optischen Schaltplattform gebaut, die sich in den anspruchsvollsten Rechenzentrum-, Telekommunikations-, und Verteidigungsanwendungen bereits seit über einem Jahrzehnt erweisen.

Kontakt
HUBER+SUHNER Inc.
Customer Service
Customer Service
  +1 866 482 3778
  +1 704 587 1238
HUBER+SUHNER Cube Optics AG
Customer Service
Inside Sales Team
  +49 6131 4995 100
  +49 6131 4995 179