Kontakt
DesignCon 2020
DesignCon 2020
Precision, reliability and repeatability are key characteristics for connectivity products in the test and measurement industry. New emerging applications are continuously pushing the technological boundaries of interconnect test solutions in terms of speed, bandwidth, density and performance.
28.1.2020 - 30.1.2020
Deutsch
Wir verwenden Cookies, um die Website und unsere Dienste zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, wenn Sie weiter auf dieser Seite navigieren oder dieses Banner schliessen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Chilenische Bergarbeiter: Rettung via Satellit übertragen

Chilenische Bergarbeiter: Rettung via Satellit übertragen
Das mobile Satellitenterminal «EXPLORER» des dänischen Herstellers Thrane & Thrane ermöglicht ortsunabhängige Breitbandkommunikation via Satellit. Es wird daher oft in abgelegenen Gebieten verwendet, etwa für die Kommunikation von Einsatzkräften oder für Medienberichte bei Katastrophen. Ein typischer Fall war die Live-Übertragung der spektakulären Rettungsaktion verschütteter chilenischer Bergleute im vergangenen Jahr. Beim globalen Medienereignis waren auch Lösungen von HUBER+SUHNER im Einsatz.

Breaking News vom Ende der Welt dank dem Satellitenterminal «EXPLORER»
Rund eine Milliarde TV-Zuschauer waren live dabei, als 33 chilenische Bergarbeiter nach einer 69 Tage dauernden Rettungsaktion aus ihrer Gefangenschaft befreit wurden. Sie waren am 5. August 2010 nach einem Einsturz in einer Mine in der Atacama-Wüste eingeschlossen worden. Die Rettungsaktion, welche die Bergmänner am 13. Oktober 2010 wieder ans Tageslicht brachte, zählt zu den grössten Medienereignissen des Jahres.
 
Mehrere TV-Sender setzten das kompakte und mobile Satellitenterminal «EXPLORER» von Thrane & Thrane ein, an das sich Laptop und Kamera anschliessen lassen. Sie lieferten darüber Rohfilme ins Studio, gingen aber auch mit Live-Video und Live-Audio auf Sendung. Die Daten wurden über den Breitband-Dienst BGAN (Broadband Global Area Network) des Satellitenbetreibers Inmarsat übertragen. Weil keine weitere Infrastruktur nötig ist, kommt BGAN gerade bei News von abgelegenen Ereignissen sehr oft zur Anwendung.
 
«EXPLORER» setzt auf HUBER+SUHNER
 Koaxialkabel von HUBER+SUHNER sind in «EXPLORER»- Geräten sowohl in der Antenne als auch zwischen Antenne und Terminal integriert. Die Kabel dienen zur Hochfrequenzübertragung, versorgen die Antenne aber auch mit Strom. Im Terminal werden TNC-Verbinder verwendet, in der Antenne sind abgewinkelte QN-Verbinder eingebaut. Damit der QN-Verbinder die erforderliche IP67-Dichte erreicht, liegt um den Verbinder eine spezielle Spritzgussform. Normalerweise beträgt die Standardlänge für die Antennenkabel nur 50 Zentimeter. Thrane&Thrane und HUBER+SUHNER definierten hier in enger Zusammenarbeit jedoch extralange Kabel von 10, 30, 60 und 100 Metern, die den besonderen elektrischen und mechanischen Anforderungen genügen. Eine innovative Lösung, die an der Geschichte mitgeschrieben hat, die Bergleute und Retter zu Helden machte.