Back

Unternehmen

Lösungen

Produkte

Services

Kontakt

Deutsch

HUBER+SUHNER packt Die Herausforderung des Zugangs im Glasfasermanagement offensiv angehen

HUBER+SUHNER packt Die Herausforderung des Zugangs im Glasfasermanagement offensiv angehen
IT Megatrends, vom Internet der Dinge (IoT) bis zum Cloud Computing, bringen steigende Anforderungen an die Konnektivität mit sich und treiben die Entwicklung der Glasfaserkabel Lösungen voran. Diese technologischen Weiterentwicklungen erzeugen mehr Daten als jemals zuvor. Um die Nachfrage zu bewältigen, stehen die Unternehmen unter enormen Druck, die richtigen Lösungen in ihrem Rechenzentrum oder Zentralverteiler zu finden. Neben der Weiterentwicklung der Technologie verändern sich auch die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden, wobei das Fiber Management System hierbei eine entscheidende Rolle spielt. 

Die Kunden legen oft ihren Schwerpunkt auf den umsatzgenerierenden Servern und Routern und nicht auf die wichtigen strukturierte Verkabelung, die diese unterstützen. Sie sollen als physikalischen Schicht möglichst im Hintergrund im Einsatz sein. Daher ist Platz ein kritischer Faktor bei der Auswahl einer Lösung. Steht nicht viel Platz zur Verfügung, dann ist die Lösung mit dem geringsten Flächenbedarf von entscheidender Bedeutung, insofern wenn keine Kompromisse bei Leistung, Kosten, Zugänglichkeit und Zuverlässigkeit vorliegen sollen. Die Kunden stehen dagegen bei vielen auf dem Markt befindlichen Fiber Management Systemen vor der Aufgabe einige Vorteile auf Kosten von anderen zu priorisieren, wie z. B. Portdichte gegenüber Zugänglichkeit, obwohl beide für den Erfolg entscheidend sind.

Flächenmaximierung und steigern der Leistungsfähigkeit
Verschiedene Fiber Management Systeme eignen sich für unterschiedliche Umgebungen. Unternehmen, die eine Lösung implementieren möchten, müssen als erstes eine Strategie für Ihre strukturierte Verkabelung entwickeln, die sicherstellt, dass alle Systeme den Anforderungen entsprechen. Die Zugänglichkeit und Handhabung von Fiber Management Systeme ist hierbei ein sehr wichtiger Aspekt und wird unterschiedliche gelöst.

HUBER+SUHNER hat eine Reihe von leistungsstarken, innovativen Lösungen für das Fiber Management im Portfolio, die sich in unterschiedlichen Applikationen bewähren. Die neueste Entwicklung hierbei ist SYLFA HD, ein Fiber Management Systems für Kunden, die eine besonders platzsparende, strukturierte Verkabelungslösung benötigen. Mit unserer jahrzehntelanger Erfahrung wissen wir, dass Zeit, Zugänglichkeit und Schutz für unsere Kunden die wesentlichen Elemente sind, die unabhängig von der Flächengröße nicht beeinträchtigt werden sollten.

SYLFA HD unterstützt die Plug-and-Play-Verbindung, die schnell und effektiv installiert werden kann - ohne speziell ausgebildetes Fachpersonal, was die Installationskosten niedrig hält. Die Kunden können nach der Inbetriebnahme darauf vertrauen, dass das System effektiv arbeitet. Allerdings ist in unserer schnelllebigen Zeit wichtig flexibel zu sein, um bei Bedarf Änderungen vorzunehmen. SYLFA HD maximiert die verfügbare Fläche mit einer hohen Portdichte. Gleichzeitig ist der Zugang durch einen bequemen Front-Zugang  verbessert worden. Da keine Kabel über die Rückseite abgehen und das Design auf fix positionierten Modulen basiert, wird das Risiko menschlicher Fehler durch Verschiebung oder Anpassung der Patch-Kabel deutlich reduziert. Der Bedarf Anpassungen am System vorzunehmen kann Sorgen bereiten, Kunden,  die sich für SYLFA HD entscheiden, setzen auf eine sichere Zukunft. 

In der schnelllebigen Geschäftswelt ist Zeit essentiell. Deshalb haben wir eine Lösung gefunden, die Zeit sparend ist und es ermöglicht, die limitierten Ressourcen dort eingesetzt werden, wo sie am meisten benötigt werden.

Investieren Sie in die Langfristigkeit 
Kunden suchen nach skalierbaren Lösungen, die Ihren heutigen Anforderungen entsprechen wobei sie nur investieren möchten, was sie auch gerade benötigen. Sollten sich der Bedarf ändern, kann SYLFA HD einfach erweitert werden, da SYLFA HD eine skalierbare Lösung ist mit der Option diese zu erweitern. Dadurch können die Kunden zu der Zeit investieren, wenn Sie wachsen und aufrüsten wollen.
 
Jeder Kunde versucht seine Infrastrukturkosten auf ein Minimum zu reduzieren. SYLFA HD optimiert die Betriebs- und Lebenszykluskosten und sorgt dafür, dass mehr Kapital und Ressourcen in Produkte und Dienste investiert werden können, die direkt zur Umsatzsteigerung beitragen.

Anforderungen an Ihre Verkabelungs Bedürfnisse
Bei Fiber Management Systems gibt es nicht die “eine Lösung für Alle", denn die Lösung muss an die jeweilige Kundenbedürfnisse angepasst sein. Da Fläche, Effizienz und Rentabilität ganz oben auf der Agenda stehen, bietet HUBER+SUHNER innovative Systeme an, die für eine Vielzahl von Applikationen und deren Spezifikationen geeignet sind. 

HUBER+SUHNER bietet mit ihrem Portfolio verschiedenen Lösungen an, um unterschiedlich geschäftlichen Bedürfnissen und Anforderungen gerecht zu werden. Mit unseren Produktfamilien IANOS, LISA, SYLFA Classic und SYLFA HD bieten wir verschiedene Lösungsansätze an. Somit kann jeder Kunde eine Lösung finden, die sich für ihn bestens eignet. Mit unserem gesamten Portfolio an Fiber Management Systems können wir  hochwertige Verkabelungs- und Verbindungslösungen mit platzsparenden, hochdichten und organisatorischen Vorteilen anbieten.

Um sicherzustellen, dass wir die Kundenbedürfnisse und –erwartungen erfüllen, entwickeln wir unsere strukturierte Verkabelungslösungen kontinuierlich weiter. In den kommenden Monaten werden neue Module und Optionen zu SYLFA HD präsentiert.
 
Auf der Homepage von HUBER+SUHNER erfahren Sie mehr über SYLFA HD und unsere Fiber Management Systems.