Kontakt
Mass-Trans Innovation Japan 2019
Mass-Trans Innovation Japan 2019
Mass-Trans Innovation Japan (MTIJ) is a biannual trade show and the only one specialised in railways technology in Japan. 
27.11.2019 - 29.11.2019
Deutsch
Wir verwenden Cookies, um die Website und unsere Dienste zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, wenn Sie weiter auf dieser Seite navigieren oder dieses Banner schliessen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Phelophepa: Südafrikas Klinik auf Schienen

Phelophepa: Südafrikas Klinik auf Schienen
Wenn der Patient nicht zur weit entfernten Klinik kommen kann, muss die Klinik zum Patienten – auf Schienen. Seit Frühjahr 2012 rollt der Medizinzug Phelophepa II durch Südafrika und versorgt Menschen in ländlichen Gebieten. Der Zug ist hervorragend ausgestattet mit medizinischen Geräten und einem Kommunikationsnetzwerk aus Fiberoptikverbindungen von HUBER+SUHNER.

2012 startete Phelophepa II, ein Zug mit modernster medizinischer Ausstattung, das erste Mal seine Tour durch acht Provinzen Südafrikas. Die Klinik auf Schienen ist die zweite ihrer Art und nach dem Vorbild von Phelophepa I aufgebaut, die bereits 1994 durch die Transnet Foundation ins Leben gerufen wurde und seither durch Südafrika tourt. Das Hauptziel ist die medizinische Grundversorgung und Beratung zur Aids-Prävention in den ländlichen Regionen Südafrikas. Phelophepa II beherbergt unter anderem Allgemeinmedizin, Zahn- und Augenärzte sowie psychologische Beratung. Ein Team aus 19 Ärzten und Assistenten an Bord behandelt mit Unterstützung von jährlich rund 1200 Medizinstudenten die lokale Bevölkerung. Eine integrierte Apotheke verteilt die notwendigen Medikamente. Darüber hinaus leitet eine Krankenschwester ein Beratungsprogramm und besucht umliegende Schulen und Gemeinden.

Wegweisendes Projekt
Für den Medizinzug setzte Transnet alte Waggons wieder instand und stattete diese mit modernsten medizinischen Geräten und Kommunikationssystemen aus, letzteres in Zusammenarbeit mit dem südafrikanischen HUBER+SUHNER Distributor Dartcom. Ein Fiberoptiknetzwerk überträgt Video, Sprache und Daten im Zug. Diese laufen über ein Backbone-Kabel sowie Wagenübergangskabel von HUBER+SUHNER, das Fibermanagement übernimmt in jedem Wagen ein LISA-Verteilsystem. Ein Fiberoptik-Aussenkabel mit ODC-Steckverbindern von HUBER+SUHNER führt vom Zug zu einem zusätzlichen Strassenfahrzeug, das Phelophepa II während seiner gesamten Reise begleitet. Dort besteht über eine Satellitenverbindung Kontakt zur Aussenwelt, so dass über das zukunftsträchtige Projekt informiert werden kann. Denn Phelophepa ist wegweisend auf allen Ebenen: medizinisch, dank modernster Ausstattung, aber auch in Sachen Kommunikation, dank Fiberoptik im Zug.
 
Weitere Informationen

Transnet Foundation
Die Transnet Foundation ist eine Stiftung, die sich in Südafrika in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Sport, Kunst und Kultur engagiert. Ein Projekt ist die rollende Klinik. Phelophepa I legt pro Jahr rund 15000 Kilometer in Südafrika zurück und behandelt mehr als 45 000 Patienten. Weitere 200000 Erwachsene und Schüler profitieren vom Beratungsprogramm. Dank Phelophepa II werden diese Zahlen ab 2012 verdoppelt. Der Name Phelophepa enthält Elemente aus Sotho und Tswana, zwei der offiziellen Sprachen in Südafrika, und bedeutet frei übersetzt «Gute Gesundheit».