Back

Unternehmen

Lösungen

Produkte

Services

Kontakt

Kontakt
InnoTrans 2022
InnoTrans 2022
Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik und findet alle zwei Jahre in Berlin statt.
20.9.2022 - 23.9.2022
Deutsch

Robustes und zuverlässiges Antennendesign für hohen Datendurchsatz in jeder Umgebung

Robustes und zuverlässiges Antennendesign für hohen Datendurchsatz in jeder Umgebung
Wenn es um Reisen mit der Bahn geht, benötigen sowohl Fahrgäste als auch Mitarbeiter eine stabile, zuverlässige Internetverbindung. Vernetzte IoT-Geräte müssen über eine verlässliche und schnelle Verbindung verfügen, um sicheres Reisen zu gewährleisten, während die Passagiere ihre Geräte für ihre Arbeit und Unterhaltung an Bord nutzen. Da Anwendungen immer datenhungriger werden, suchen Betreiber ständig nach Möglichkeiten, ihre Verbindungen schneller und effizienter zu gestalten, ohne wertvollen Platz im Zugwagen zu beanspruchen.

HUBER+SUHNER hat in Zusammenarbeit mit McLaren Applied eine neue Bahnantenne auf den Markt gebracht: die SENCITY® Rail ACTIVE Dachantenne. Sie ist die erste ihrer Art mit einem leistungsstarken Edge-Computermodul, das in der Antenne integriert ist. Das von Toradex gelieferte Rechenmodul kann viele datenintensive Anwendungen gleichzeitig und ohne Unterbrechungen ausführen, wie z. B. Fleet Connect von McLaren Applied. Dies ist bei betriebsskritischen Anwendungen besonders wichtig, um sicherzustellen, dass der Bahnverkehr weiterhin reibungslos und mit verbesserter Datenübertragung verläuft (aufgrund der Reduzierung der Hochfrequenzkabel (RF) der Antenne).

Aktive Datenübertragung
Während die Antenne und das Rechenmodul in der Regel über HF-Kabel verbunden sind, gibt es besondere Anforderungen, die mit diesem Design verbunden sind. Da Daten via Kabel übertragen werden, kann ein Signalverlust die Übertragung schwächen. Je länger ein HF-Kabel ist, desto mehr Verluste können auftreten. Darüber hinaus sind der Platz, den HF-Kabel einnehmen sowie das zusätzliche Gewicht in einem Wagen, in dem der Platz begrenzt ist, ungünstige Faktoren. Ein höherer Platzbedarf durch die Verkabelung bedeutet weniger Platz für die Fahrgäste, während zusätzliches Gewicht die Energie erhöht, die benötigt wird, um den Zug zu bewegen.

HUBER+SUHNER und McLaren Applied haben die erste aktive Antenne entwickelt, bei der das Toradex-Rechenmodul in das Antennengehäuse integriert ist. Die aktive Antenne macht die HF-Verkabelung überflüssig, indem sie ein einziges Ethernet-Kabel für Strom und Daten verwendet. Dadurch werden Signalverluste reduziert und die verfügbare Bandbreite erhöht, während Platz und Gewicht im Wagen eingespart werden. Dies bedeutet für die Industrie nicht nur langfristige Kosteneinsparungen, sondern wirkt sich auch positiver auf die Umwelt aus. Und das durch den Wegfall von HF-Kabeln eingesparte Gewicht reduziert den Kraftstoffverbrauch. Auch die Installation wird erheblich vereinfacht, was Ausfallzeiten für Betreiber und ihre Kunden deutlich reduziert.

Auf Belastbarkeit ausgelegt
Das Rechenmodul wird traditionell im Zugwagen eingebaut. Bei der Kombination von Antenne und Rechenmodul muss der Prozessor nun auf dem Dach des Zuges positioniert werden, wo Faktoren wie Temperatur und Vibration zu berücksichtigen sind. Das Toradex-Rechenmodul wurde in der Schweiz speziell für sicherheitskritische Anwendungen wie das autonome Fahren entwickelt, bei denen ein Ausfall unter allen Umständen vermieden werden muss. Es ist von seinem originären Aufbau her strapazierfähig, belastbar und in der Lage, unter extremen Bedingungen zu arbeiten. 

Mit seinen acht performanten Core-Prozessoren ist das Toradex Rechenmodul im Vergleich zu alternativen Lösungen extrem leistungsstark. Infolgedessen steht eine hohe Kapazität zur Verfügung, um sowohl Passagiere bei der Nutzung von Geräten als auch Betreiber zu unterstützen, die ihre eigenen Anwendungen ausführen.

Zukunftsfähig bleiben
Die SENCITY® Rail ACTIVE Dachantenne mit Toradex-Rechenmodul verbessert die Datenübertragung und spart Platz innerhalb der Wagen, da die HF-Verkabelung entfällt. Die robuste schweizerische Konstruktion des Toradex-Rechenmoduls trägt dazu bei, dass selbst in der rauen Außenumgebung eines Zuges der Betrieb reibungslos weiterläuft, während die Fahrgäste eine stabile und zuverlässige Verbindung genießen. Der Apalis iMX8 CoM von Toradex basiert auf dem NXP i.MX 8-Anwendungsprozessor und wird über 2030 hinaus unterstützt, was den Kunden Sicherheit bietet.
 
Produkt-Informationen

SENCITY® Rail ACTIVE Rooftop antennen
Die erste Omnidirektionale, breitbandige Mobilfunk-Dachantenne mit integrierten Rechner und Funkmodul inklusive Modem, Mobilfunkradios, Wi-Fi-Zugangspunkt und GNSS-Empfänger. Strom und Daten werden über ein einziges Ethernet-Kabel übertragen. Entwickelt, um die besonderen Anforderungen von Bahnanwendungen zu erfüllen, einschließlich dem Hochstrom- und Hochspannungsschutz. Erfahren Sie mehr auf der SENCITY® Rail ACTIVE Rooftop antennen Produktseite.