Back

Unternehmen

Lösungen

Produkte

Services

Kontakt

Lösungen
Solution picture
Die SENCITY® Rail MIMO Niedrigprofil-Antenne

Mit der SENCITY® Rail MIMO Niedrigprofil-Antenne, einer omnidirektionalen MIMO-Dachantenne mit einer Höhe von nur 40 mm, können Sie so viel Platz wie möglich nutzen und trotzdem eine hervorragende Konnektivität in einem Doppelstockzug erhalten. Sie deckt Dienste für 5G und Wi-Fi 6E Bänder ab und beinhaltet Multiband-GNSS-Optionen. Erfahren Sie mehr. ​

Kontakt
DesignCon 2021
DesignCon 2021
DesignCon is the premier high-speed communications and system design conference, offering industry-critical engineering education in the heart of electronics innovation - Silicon Valley.
17.8.2021 - 18.8.2021
Deutsch
Unternehmen Medien Ad Hoc News

Ad Hoc News

HUBER+SUHNER erwartet deutliche Steigerung von Umsatz und Profitabilität im ersten Halbjahr
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

HUBER+SUHNER erwartet deutliche Steigerung von Umsatz und Profitabilität im ersten Halbjahr

HUBER+SUHNER erwirbt wellenlängenselektive Switch-Technologie zur Stärkung des Portfolios für die Automatisierung optischer Netzwerke
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

HUBER+SUHNER erwirbt wellenlängenselektive Switch-Technologie zur Stärkung des Portfolios für die Automatisierung optischer Netzwerke

HUBER+SUHNER übernimmt die Mitarbeitenden, die Patente und weitere Vermögensgegenstände von ROADMap Systems Ltd., einem Technologie-Start-up mit Sitz in Cambridge (UK). Das Unternehmen entwickelt die nächste Generation der hochintegrierten wellenlängenselektiven Schaltertechnologie und wird in das Segment Kommunikation integriert.

Generalversammlung HUBER+SUHNER AG: Aktionäre genehmigen alle Anträge des Verwaltungsrats
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Generalversammlung HUBER+SUHNER AG: Aktionäre genehmigen alle Anträge des Verwaltungsrats

HUBER+SUHNER ernennt Leiter Segment Kommunikation
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

HUBER+SUHNER ernennt Leiter Segment Kommunikation

HUBER+SUHNER erzielt solides Ergebnis
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

HUBER+SUHNER erzielt solides Ergebnis

Auftragseingang und Nettoumsatz pandemiebedingt unter Vorjahr – Rekordhohe Investitionen in die Zukunft – EBIT-Marge von 8.3 % ungeachtet des tieferen Umsatzes im mittelfristigen Zielband – Deutlich verbesserte Ertragskraft im zweiten Halbjahr – Neuausrichtung nach Marktsegmenten verstärkt Marktorientierung

HUBER+SUHNER erwartet nach Stabilisierung im zweiten Halbjahr ein solides Ergebnis für 2020
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

HUBER+SUHNER erwartet nach Stabilisierung im zweiten Halbjahr ein solides Ergebnis für 2020

HUBER+SUHNER AG nimmt Produktion nach Cyberattacke schrittweise wieder auf
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

HUBER+SUHNER AG nimmt Produktion nach Cyberattacke schrittweise wieder auf

Der Produktionsbetrieb an den Schweizer Standorten ist erfolgreich wieder angelaufen. Entstandene Lieferverzögerungen mit Kunden sollen bis Ende Jahr abgebaut werden. Eine unbekannte Täterschaft macht Datenbesitz geltend – HUBER+SUHNER in intensiver Zusammenarbeit mit Experten und Behörden.

HUBER+SUHNER AG von Angriff auf IT-Systeme betroffen
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

HUBER+SUHNER AG von Angriff auf IT-Systeme betroffen

Das IT-Netzwerk von HUBER+SUHNER war Ziel eines Angriffs mit Schadsoftware. Umgehend hat das Unternehmen Sicherheitsmassnahmen eingeleitet, um weiteren Schaden zu vermeiden. Die Abklärungen zum Sachverhalt unter Einbezug von Experten laufen auf Hochtouren.

HUBER+SUHNER verstärkt Marktorientierung und vereinfacht Strukturen
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

HUBER+SUHNER verstärkt Marktorientierung und vereinfacht Strukturen

Konsequente Ausrichtung auf die Marktsegmente Industrie, Kommunikation, Transport – Aufhebung der Matrixstruktur auf oberster Führungsebene – Strategischer Fokus weiterhin auf Kernmärkte und Wachstumsinitiativen – Verkleinerung der Konzernleitung – Erstmalige finanzielle Berichterstattung in der neuen Marktsegmentstruktur zum Halbjahr 2021

HUBER+SUHNER mit weiterer Stabilisierung des Geschäfts nach neun Monaten
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

HUBER+SUHNER mit weiterer Stabilisierung des Geschäfts nach neun Monaten

Auftragseingang und Nettoumsatz mit verringertem prozentualem Rückgang im Vergleich zum Halbjahr – Langsamere Erholung der Märkte zieht Ersatz von temporären durch strukturelle Massnahmen nach sich – Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt

Media contact

Patrick G. Köppe
Corporate Communications

E-mail
+41 44 952 25 60


Axel Rienitz
Trade media

E-mail
+41 71 353 42 20