Back

Unternehmen

Lösungen

Produkte

Services

Kontakt

Lösungen
Solution picture
Die SENCITY® Rail MIMO Niedrigprofil-Antenne

Mit der SENCITY® Rail MIMO Niedrigprofil-Antenne, einer omnidirektionalen MIMO-Dachantenne mit einer Höhe von nur 40 mm, können Sie so viel Platz wie möglich nutzen und trotzdem eine hervorragende Konnektivität in einem Doppelstockzug erhalten. Sie deckt Dienste für 5G und Wi-Fi 6E Bänder ab und beinhaltet Multiband-GNSS-Optionen. Erfahren Sie mehr. ​

Kontakt
Expo Ferroviaria
Expo Ferroviaria
As the only B2B exhibition exclusively dedicated to the railway industry in Italy, EXPO Ferroviaria brings together key representatives of the sector.
28.9.2021 - 30.9.2021
Deutsch

Fiber Backbone

Fiber Backbone
280
Fiber Backbone, das in Colocation-Rechenzentren verwendet wird, umfasst interne und externe Verkabelung (im Folgenden Außennetz genannt), um verschiedene Bereiche miteinander zu verbinden. Außennetze bestehen aus Kabeln, die Rechenzentren mit anderen Point of Presence (POP)-Orten des Netzwerks, den Zentralen der Dienstleistungsanbieter und anderen Rechenzentren verbinden. Sie werden Rechenzentrum-Verbindungen genannt. Ein internes Fiber-Backbone umfasst Kabel zum Verbinden von Meet-Me Rooms mit Kunden-Schränken auf direkte Weise oder durch andere Verteilungsräume, wie z. B. die Haupt-, Zwischen-, horizontale oder zonale Bereiche, und zum Erstellen von Verbindungen zwischen diesen Bereichen.

Ein Colocation-Fiber-Backbone muss verschiedene Bedingungen erfüllen. Es muss:
  • ausreichende Faserkapazität haben, um die wachsende Anzahl der Verbindungen erhalten zu können 
  • Faser bieten, die sowohl von hoher Dichte als auch biegeoptimiert ist, um platzeffizient zu sein
  • flexibel genug sein, um verschiedene Netzwerkanwendungen zu unterstützen, z. B. 40/100/200/400G über Multimode- oder Single-Mode-Faser
  • skalierbar sein und erlauben, dass weitere Fasern in dem Backbone hinzugefügt werden können, wenn dies erforderlich ist
  • schnell und einfach zu implementieren sowie leicht zu warten sein
  • durch Videoüberwachung rund um die Uhr gesichert und überwacht werden
  • zukunftsfähig sein, um zukünftige Anwendungen zu unterstützen
HUBER+SUHNER bietet Lösungen für Fiber-Backbones, die alle oben erwähnten Bedingungen erfüllen und Faseroptikkabel, Faseroptikkabel-Assemblies und Bündelsysteme umfassen. Unsere Kunden können Fiber-Backbone auf verschiedene Arten kreieren. Einige bevorzugen es, Spleiss-Kabelverbindungen zu verwenden, während andere vorkonfektionierte Trunkkabelsysteme nutzen. Die Methode der Spleiss-Kabelverbindung ist die kosteneffizienteste Option, allerdings wesentlich zeitaufwendiger. Auch wenn die vorkonfektionierte Methode schnell einsatzbereit ist, so ist ihre Planung aufgrund der fixen Kabellänge aufwendiger.

Fiber-Backbone-Trunkkabel können Base-2, Base-8, Base-12 oder Base-24 sein, was bedeutet, dass sie Duplex-Konnektivität (LC duplex) oder eine Konnektivität mit MTP® Base-8-, Base-12- oder Base-24-Steckern verwenden. Fiber-Backbone-Trunkkabel können auf Einzelkabel oder verseilten Kabeln basieren, die pro belegtem Platz eine höhere Dichte bieten. Einige Kunden kombinieren beide Ansätze, indem sie einerseits Verbindungen von Spleiss-Kabelverbindungen und andererseits vorkonfektionierte Trunkkabel-Verbindungen verwenden.

Rechenzentren können von automatisierten Cross-Connect-Verbindungen profitieren, indem sie eine optische Schaltungstechnologie verwenden. In diesem Fall muss der Fiber-Backbone mit einem optischen Schalter verbunden sein und alle Änderungen bezüglich der Verbindungen können ferngesteuert oder via SDN (Software-Defined Network)-Algorithmen realisiert werden.

Wenn die physische Kapazität eines Fiber-Backbone seine Grenze erreicht hat, können Netzwerksystemlösungen von HUBER+SUHNER dabei helfen, die Kapazität zu verbessern, indem passive oder aktive xWDM-Systeme hinzugefügt werden. 
 

Meet-Me Room (MMR)

Multi-Tenant-Bereich

Verwandte Produkte

IANOS® - Fasermanagementsystem mit hoher Dichte

LISA - zentrale Cross-Connects

Optipack Kabelsysteme

FO-Kabel

FO-Standard-Assemblies

Optical Distribution Frames (ODF)

19” Patch und Spleiss Panels

Jumper

Übertragung

Passive optische Module

Optische Umschalter

GPS-over-Fiber

Module

Bandsplitter-Module

Transceivers

TERABIT MUX System

40G and 100G Multiplexer Systems


HABEN SIE EINE FRAGE?