Back

Unternehmen

Lösungen

Produkte

Services

Kontakt

Lösungen
Solution picture
Die SENCITY® Rail MIMO Niedrigprofil-Antenne

Mit der SENCITY® Rail MIMO Niedrigprofil-Antenne, einer omnidirektionalen MIMO-Dachantenne mit einer Höhe von nur 40 mm, können Sie so viel Platz wie möglich nutzen und trotzdem eine hervorragende Konnektivität in einem Doppelstockzug erhalten. Sie deckt Dienste für 5G und Wi-Fi 6E Bänder ab und beinhaltet Multiband-GNSS-Optionen. Erfahren Sie mehr. ​

Kontakt
Expo Ferroviaria
Expo Ferroviaria
As the only B2B exhibition exclusively dedicated to the railway industry in Italy, EXPO Ferroviaria brings together key representatives of the sector.
28.9.2021 - 30.9.2021
Deutsch

IT-Raum

IT-Raum
280
Telekommunikationsbetreiber und kleinere Internetanbieter verlassen sich auf Rechenzentren, um ihre Betriebsvorgänge zu unterstützen. Diese Rechenzentren ermöglichen es den Anbietern, IP, mobile und/oder fixe Netze anzubieten, indem sie die Geräte unterbringen, die erforderlich sind, um den Abonnenten verschiedene Dienstleistungen anbieten zu können.

Die Infrastruktur im Außenbereich der Telekommunikationsrechenzentren verbindet die Zentrale mit den Räumlichkeiten der Kunden. Umschaltvorrichtungen befinden sich in der Nähe der Kabel im Außenbereich der Einrichtungen und schalten Heim- und Geschäftskunden auf verschiedene Dienstleistungen um. Die EDV-Geräte eines Telekommunikationsrechenzentrums befinden sich in seinem IT-Raum.

In vielen Fällen kombinieren diese IT-Räume Altsysteme mit modernen Anwendungen, um Kontinuität zu gewährleisten und gleichzeitig die Betriebskosten niedrig zu halten. Aus diesem Grund sind flexible Verkabelungsalternativen nötig, um die verschiedenen Generationen von Dienstleistungen und Geräten des Netzwerks zu unterstützen. 

IT-Raum-Verkabelungen werden meistens gemäß dem Standard ANSI/TIA-942 oder ISO/IEC TS 22237 / 18801 (EN50173) strukturiert, wobei die Verkabelung in den Verteiler- und Gerätebereichen, Backbone- und horizontalen Verkabelungssystemen arrangiert wird.

Auch wenn bei der Verkabelung des IT-Raums für einen Telekommunikationsdienstleister verschiedene Variablen berücksichtigt werden müssen, ist ein Faktor weltweit einheitlich: Die Nachfrage nach Bandbreite, Anschlussdichte und Energieverbrauch wächst stetig, während die Latenzzeit so niedrig wie möglich gehalten werden sollte. 

Die Fiberoptiklösungen von HUBER+SUHNER ermöglichen es Telekommunikationsbetreibern, IT-Raum-Infrastrukturen einzusetzen, die hohe Leistung bieten und gleichzeitig die Betriebskosten senken. Diese Lösungen unterstützen eine hohe Faseranzahl, niedrigen optischen Verlust und sind leicht skalierbar. Installation und Betrieb werden verbessert, wodurch das Risiko von Übertragungsbeeinträchtigungen oder -abschwächungen reduziert wird. Modularität ermöglicht flexible Konfigurationen, auch wenn Verteiler und xWDMs benötigt werden.

Mit den Fiberoptiklösungen von HUBER+SUHNER bieten die IT-Räume optimale Leistung. 
 

Cloud-Rechenzentrumsinfrastruktur

Edge-Rechenzentrum

Kommerzielle Telekommunikations-Rechenzentren

Verwandte Produkte

IANOS® - Fasermanagementsystem mit hoher Dichte

LISA - zentrale Cross-Connects

Optipack Kabelsysteme

FO-Kabel

FO-Standard-Assemblies

Optical Distribution Frames (ODF)

19” Patch und Spleiss Panels

Jumper

Übertragung

Passive optische Module

Optische Umschalter

Module

Bandsplitter-Module

Transceivers

TERABIT MUX System

40G and 100G Multiplexer Systems


HABEN SIE EINE FRAGE?