Back

Unternehmen

Lösungen

Produkte

Services

Kontakt

Kontakt
IWPC Virtual Workshop: Driving Connected and Automated Mobility (CAM)
IWPC Virtual Workshop: Driving Connected and Automated Mobility (CAM)
This virtual workshop will be focusing on the development and testing of automated vehicle functionalities using 5G core technological innovations along multiple cross-border corridors and urban trial sites, and evaluating the benefits within the context of 5G for connected and automated mobility.
18.5.2022 - 18.5.2022
Deutsch

Hauptverteilerschrank

Hauptverteilerschrank
280
Der Hauptverteiler (HVT; englisch: MDF – Main Distribution Frame) ist das Schlüsselelement eines strukturierten Fiberoptik-Verkabelungssystems und befindet sich im Hauptverteilerbereich. Ähnlich wie bei zentralen Büroanwendungen enthält ein Hauptverteilerschrank Kabel, die verschiedene Elemente der Geräte innerhalb eines Rechenzentrums miteinander verbinden. Diese Kabel kommen aus anderen Verteilerbereichen, z. B. dem zonalen, horizontalen oder mittleren Bereichsverteiler, sowie von Geräten. Ein Hauptverteilerschrank kann aus einem oder mehreren optischen Verteilerrahmen/-schränken (englisch: ODF – Optical Distribution Frame) und/oder 19”-Verteilerschränken bestehen.

Jeden Tag unterliegen Rechenzentren Änderungen in Bezug auf die Verbindungen (MAC-Prozess, Patchen), und das Design des Hauptverteilers sollte diese Änderungen während des Rechenzentrumslebenszyklus erlauben und unterstützen. 

Schlüsselelemente des Hauptverteilers sind:
  • Schrank (Gehäuse)
  • Spleiss-/Patch-Module/Kassetten im Anschlussfeldbereich
  • Patchkabel-Managementbereich
  • Bereich für eingehende Kabel (Spleiss- und Trunkkabel) 
Hauptverteiler enthalten einen oder mehrere miteinander verbundene Verteiler (Schränke) mit Platz zur Unterbringung von Patchfeldern oder Baugruppenträgern für Module/Kassetten, Managementsysteme zum Verwalten von Patchkabeln und eingehenden Spleiss- und Trunkkabeln sowie deren Überlängen. Die Patchfelder und Module/ Kassetten sind bestückt mit optischen Adaptern, die mit Kabeln verbunden werden und einen Anschlussfeldbereich darstellen.

Ein Hauptverteiler mit Geräteanschlüssen aus verschiedenen Rechenzentrumstandorten, z. B. Switches oder Storage-Systemen, erfordert die Verwendung spezieller Methoden, um Geräteports an die Hauptverteiler zu verbinden.  Er ermöglicht, weniger Kabel in klimatisierten Bereichen zu verwenden und optische Verluste zu verbessern. Es müssen ebenfalls weniger Änderungen an aktiven Anschlüssen vorgenommen werden. All dies ist möglich, indem besondere Komponenten verwendet werden, die speziell für High-Density-Switches entworfen wurden, z. B. SAN-Komponenten.

Verbindungen am Hauptverteilern können durch die Verwendung von optischen Switches vollkommen automatisiert werden.

HUBER+SUHNER bietet verschiedene Lösungen für die Organisation von Hauptverteilern. Diese umfassen die zentralisierten LISA Cross-Connect-Lösungen, SYLFA Front-Access-Lösungen und die 19”-basierten IANOS® High-Density-Lösungen. Diese Systeme variieren hinsichtlich der Anzahl von Anschlüssen pro Quadratmeter (niedrigere und höhere Port-Dichte), Zugänglichkeit von vorn und hinten, Optionen der Verwaltung von Verbindungskabeln und Überlängen-Verbindungskabeln sowie der unterstützten verschiedenen Stecksysteme (LC, SC, E-2000 TM, FC etc.). 

HUBER+SUHNER liefert seit mehr als 20 Jahren optische Verteilerschränke und verfügt über eine umfassende Expertise hinsichtlich der Bewältigung zahlreicher Herausforderungen beim Einsatz von Hauptverteilern. 
 

Trunkkabel

Rechenzentrum-Kabelmanagement

SAN-Komponenten
 

Verwandte Produkte

IANOS® - Fasermanagementsystem mit hoher Dichte

LISA - zentrale Cross-Connects

Optipack Kabelsysteme

FO-Kabel

FO-Standard-Assemblies

Optical Distribution Frames (ODF)

19” Patch und Spleiss Panels

Jumper

Passive optische Module

Optische Umschalter

Transceivers


HABEN SIE EINE FRAGE?