Back

Unternehmen

Lösungen

Produkte

Services

Kontakt

Kontakt
PCIC Europe 2022
PCIC Europe 2022
PCIC (Petroleum & Chemical Industry Committee) Europe ist das führende europäische Forum für den Informationsaustausch über die praktische Anwendung von Elektrizität und Automatisierung in der Erdöl-, Chemie- und Pharmaindustrie, einschließlich aller vor- und nachgelagerten Aktivitäten.
7.6.2022 - 9.6.2022
Deutsch

IANOS® modules

IANOS-Module sind austauschbare Verbindungskassetten, die in allen IANOS-Chassis eingesetzt werden können. Eine große Auswahl an verschiedenen Modulen ist verfügbar, um viele verschiedene Anwendungen wie Spleissen, Patchen (LC/LC, MTP/MTP), Transition (MTP/LC oder MTP/SC) und Conversion (MTP/MTP mit unterschiedlichen Faserzahlen) abzudecken.

IANOS splice modules

The IANOS splicing module is available as a single or double module. The single module is ideal to accomodate 12 fiber strand cables. It offers excellent handling due to its unique two-layer design. The double module facilitates 24 splices. Both modules support heat-shrink splices or sandwich splices and are suitable for all Optipack 8 and 12-strand cables, while the double module supports also 24-strand cables. The design assures minimum fiber bending radius at any time.

IANOS conversion modules

The IANOS conversion module provides an easy upgrade path for users who want to convert their pre-installed MTP® backbone cables to match new transceiver requirements. This process allows users to get full fiber utilisation from their existing backbones without adding any new fibers. For example, two Base-12 backbone trunks can be converted to three Base 8 MTP connectors (40G SR4) or a single Base-24 MTP connector (100G SR10).

IANOS transition modules

The IANOS transition module converts MTP® backbone cables to LC or SC simplex connectivity at the front of the module so that patch cords can be connected to nearby active equipment. Generally used for lower data rates such as 1 G, 10 G or 16 G, the transition module enables users to upgrade their LC-based links in the future by simply replacing the transition module with an MTP®-based conversion or patching module. Transition modules are available in single or double versions and are suitable for Base-8, Base-12 or Base-24 MTP® backbones.

IANOS patch modules

The IANOS patching module is a straight-through MTP®, LC or SC simplex patching field that allows trunk cables to be connected directly to patch cords or harnesses. In Base-2 single-mode applications, the IANOS patching module provides a fast plug-and-play alternative to fusion splicing, and for MTP® multimode applications the patching module is designed to facilitate end-to-end parallel optics using Base-8, Base-12 or Base-24 connectivity.

IANOS pre-terminated modules

The IANOS pre-terminated module is a "single" module which is pre-connectorised directly with a specific cable length. The pre-terminated system can be supplied as follows:

  • With a module at both ends
  • With a module at one end and a harness assembly at the other end
  • With a module at one end and the other end loose for fusion splicing
Pre-terminated modules reduce the installation time considerably compared to spliced pigtails. Furthermore, they help data center operators achieve a near perfect length management of cables between racks. Generally, the pre-terminated module will be placed in a server rack and the other end will be spliced into a high-density LISA cross-connect rack. Pre-terminated systems can also be used to reduce the optical loss across a link by reducing the number of mated connector pairs, but care should be taken not to compromise flexibility if the infrastructure is upgraded to higher data rates at a later stage.
 

IANOS TAP modules

IANOS TAP modules are passive optical devices which can create a 100 % copy of the incoming signal with lower power level. The copy of the original signal can be used for monitoring purposes or for data retention.

TAP modules can be combined with other connectivity options to save valuable rack space and make room for more revenue-generating active equipment. Network performance and reliability requirements can be achieved by configuring five different splitting ratios. The modules  are available as single-mode or multimode and can be combined with LC, SC and/or MTP® interfaces.

 

IANOS splitter modules

IANOS splitter modules are passive optical devices which can create a 100 % copy of the incoming signal with lower power level. They are used in passive optical networks to split the signal between various subscribers. Integrating IANOS splitter modules into the IANOS system saves valuable rack space by enabling splicing and splitting within a small footprint.

IANOS splitter modules are available as single-size or double-size modules with different splitting ratios. Colour-coded ports ensure simple and intuitive identification and handling.

Available splitting ratios are 1:2, 1:4, 1:8 (all single modules) and 1:16 (double module).
 

IANOS®-Conversion-Module

Das IANOS-Conversionmodul bietet einen einfachen Upgrade-Pfad für Nutzer, die ihre vorinstallierten MTP®-Backbone-Kabel an neue Anforderungen anpassen möchten. Dieser Prozess ermöglicht es den Anwendern, die volle Faserauslastung ihrer bestehenden Backbones zu erreichen, ohne neue Fasern hinzuzufügen. So können beispielsweise zwei Base-12 Backbone-Trunks in drei Base8 MTP-Anschlüsse (40G SR4) oder einen einzelnen Base-24 MTP-Anschluss (100G SR10) umgewandelt werden. 

IANOS®-Patchmodule

Das IANOS-Patchmodul ist eine durchgängiges MTP®-, LC-Duplex oder SC-Simplex-Patchkassette, mit dem Trunkkabel direkt an Patchkabel oder Trunks im Cross-Connect angeschlossen werden können. In Base-2-Single-Mode-Anwendungen bietet das IANOS-Patchmodul eine schnelle Plug-and-Play-Alternative zum Spleissen, und für MTP-Multimode-Anwendungen ist das Patch-Modul so konzipiert, dass es eine durchgängige parallel Optik mit Base-8-, Base-12- oder Base-24-Verbindung ermöglicht.

IANOS®-Pre-Termination-Module

Das vorkonfektionierte IANOS-Modul ist ein "einzelnes" Modul, das direkt mit einer bestimmten Kabellänge vorkonfektioniert wird:

  • Mit je einem Modul an beiden Enden
  • Mit einem Modul an einem Ende und einem Harness-Assembly (Fanout) am anderen Ende
  • Mit einem Modul an einem Ende sowie einem offenen Ende zum Spleissen
  • Mit einem Modul an einem Ende sowie einem MTP am anderen Ende
Vorkonfektionierte Module reduzieren die Installationszeit im Vergleich zu gespleissten Pigtails erheblich. Darüber hinaus helfen sie Rechenzentrumsbetreibern, ein nahezu perfektes Längenmanagement der Kabel zwischen den Racks zu erreichen. Im Allgemeinen wird das vorkonfektionierte Modul in einem Serverschrank platziert und das andere Ende in ein hochdichtes LISA-Cross-Connect Rack oder IANOS 19“ Gehäuse gesteckt. Vorkonfektionierte Systeme werden auch verwendet, um die optische Dämpfung in einem Link zu reduzieren, indem die Anzahl der gesteckten Stecker Verbindungen reduziert wird.
 

IANOS®-Spleissmodule

Das IANOS-Spleissmodul ist als Einzel- oder Doppelmodul erhältlich. Das Einzelmodul ist ideal für die Aufnahme von 12 Glasfasern geeignet. Durch den einzigartigen Aufbau mit zwei Lagen bietet es eine hervorragende Handhabung. Das Doppelmodul ermöglicht das Organisieren von 24 gespleissten Fasern. Beide Module unterstützen Schrumpf- oder Sandwichspleissschutz und sind für alle Optipack 8- und 12-Faserkabel geeignet, während das Doppelmodul zusätzlich 24-Faserkabel unterstützt. Das Design stellt sicher, dass der minimale Faserbiegeradius zu keinem Zeitpunkt unterschritten wird.
 

IANOS®-Transitionmodul

Das IANOS-Transitionmodul konvertiert MTP®-Backbone-Kabel in LC Duplex  oder SC-Simplex-Verbindungen an der Vorderseite des Moduls, sodass Patchkabel an nahegelegene aktive Geräte oder im Cross-Connect angeschlossen werden können. Das Transitionmodul, das im Allgemeinen für niedrigere Datenraten wie 1 G, 10 G oder 16 G und weiteren 2 Faser Applikationen verwendet wird, ermöglicht es dem Nutzer, seine LC- / SC basierten Verbindungen in Zukunft zu aktualisieren, indem er einfach das Transitonmodul durch ein MTP®-basiertes Conversion - oder Patchmodul ersetzt. Transitionmodule sind in einfacher oder doppelter Ausführung erhältlich und eignen sich für Base-8-, Base-12- oder Base-24-MTP®-Backbones.

IANOS® TAP/Splitter-Module

IANOS-TAP-Module sind passive optische Module, die eine 100%ige Kopie des eingehenden Signals mit niedrigerem Signalpegel erzeugen können. Die Kopie des Originalsignals kann zu Überwachungszwecken oder zur Datenspeicherung verwendet werden.

TAP-Module können mit anderen Connectivity-Optionen kombiniert werden, um wertvollen Platz im Rack einzusparen und somit Platz für produktive Aktivgeräte zu schaffen. Die Anforderungen an die Netzwerkleistung und -zuverlässigkeit können durch die Konfiguration von fünf verschiedenen Aufteilungsverhältnissen erfüllt werden. Die Module sind als Single-Mode- oder Multimode-Module erhältlich und mit LC-, SC- und/oder MTP®-Konnektivität kombinierbar.
 

HABEN SIE EINE FRAGE?