Kontakt
DesignCon 2020
DesignCon 2020
Precision, reliability and repeatability are key characteristics for connectivity products in the test and measurement industry. New emerging applications are continuously pushing the technological boundaries of interconnect test solutions in terms of speed, bandwidth, density and performance.
28.1.2020 - 30.1.2020
Deutsch
Wir verwenden Cookies, um die Website und unsere Dienste zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, wenn Sie weiter auf dieser Seite navigieren oder dieses Banner schliessen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zugsteuerung

Zugsteuerung
Die Herausforderung
Im Bahnmarkt wird zwischen zwei Typen digitaler Zugsteuerungssysteme unterschieden:
  1. Systeme für U-Bahnen
  2. Systeme für Regional- und Fernverkehr

1. Städtische Nahverkehrssysteme
Das Communication-Based-Train-Control(CBTC)-System ist zum führenden Zugsteuerungssystem in Metrozügen geworden. Die Einführung von CBTC-Systemen ermöglicht die Verdichtung der Verkehrszyklen und somit eine Erhöhung der Beförderungskapazitäten. Außerdem gewährleisten die System einen sicheren, flexiblen und kostengünstigen Betrieb der Züge. Der Austausch von Daten zwischen zug- und streckenseitigen Automatic-Train-Control-Komponenten wird durch ein Datenübertragungssystem gewährleistet. Um die Verfügbarkeit des Systems zu gewährleisten, muss jede einzelne Komponente unabhängig von umweltbedingten, mechanischen oder betrieblichen Einschränkungen funktionieren. Das CBTC-Drahtlossystem basiert in der Regel auf einem WLAN-Netz.

Das Produktsortiment von HUBER+SUHNER garantiert, dass diese zuverlässigen Netze vollständig eingerichtet werden können.

Mehr Informationen zu: WLAN-basierten Lösungen

Für einige Projekte wird LTE-basierte Drahtlostechnologie eingesetzt. Auch dafür hat HUBER+SUHNER ein umfassendes Produktportfolio.

Mehr Informationen zu: Auf Mobilfunknetzen basierende Lösungen


2. Regional- und Fernverkehr
Das European Rail Traffic Management System (ERTMS) ist ein europäisches Zugsicherheitssystem. Es basiert auf zwei technischen Hauptkomponenten:
  • European Train Control System (ETCS) – ein digitales Zugsteuerungssystem, das zukünftig viele inkompatible nationale Zugsteuerungssysteme ersetzen wird
  • GSM-R – ein Mobilfunksystem für die Datenübertragung zwischen Gleisstrecke und Fahrzeugen
Ein standardisiertes System dieses Typs erhöht die Sicherheit und gewährleistet, dank einer dichten, grenzüberschreitenden Hochgeschwindigkeits-Zugsteuerung auf Intercity-Strecken, einen nahtlosen Schienenverkehr durch eine bessere Nutzung der Gleisstrecke.. In den USA wird das Positive Train Control System (PTC) in Zukunft eine ähnliche Rolle spielen. In China ist die ETCS-Implementierung als Chinese Train Control System (CTCS) bekannt.

Die Drahtlosverbindungen für Regional- und Fernzüge basieren in der Regel auf Mobilfunktechnologie. Bahnnetzbetreiber bauen zu diesem Zweck separate GSM-R-Mobilfunkzellen entlang der Strecke. HUBER+SUHNER verfügt auch hier über ein umfangreiches Angebot entsprechender Verbindungslösungen.

Mehr Informationen zu: Auf Mobilfunknetzen basierende Lösungen
Kontakt
HUBER+SUHNER Inc.
Customer Service
Customer Service
  +1 866 482 3778
  +1 704 587 1238