Kontakt
Small Satellite Conference 2019
Small Satellite Conference 2019

During the Small Satellites conference, the discussion will be around the technical issues, development considerations, and new opportunities that result from an ever-growing trend toward missions using tens, hundreds, or even thousands of small satellites.

3.8.2019 - 8.8.2019
Deutsch
Wir verwenden Cookies, um die Website und unsere Dienste zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, wenn Sie weiter auf dieser Seite navigieren oder dieses Banner schliessen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Übermittlungszentrale

Übermittlungszentrale

Übermittlungszentralen werden heute für die Organisation von Endkundenverbindungen mit Fasermanagement-Systemen erweitert. Für die Realisierung einer gemischten Infrastruktur mit GPON und Punkt-zu-Punkt-Diensten für Straßen-, Gebäude- und Heimkunden sind Front- und Side-Access-Fähigkeiten erforderlich.

Verwandte Produkte

CDR, NGR und 19"-Geräteschränke

HUBER+SUHNER hat eine breite Palette an optischen Verteilrahmen (Optical Distribution Frames, ODF) und 19"-Geräteschränke im Angebot, um allen Anforderungen gerecht werden zu können. Die umfangreiche Auswahl von Geräteschränken von HUBER+SUHNER’ ist zur Erfüllung der verschiedenen Bedürfnisse des typischen Rechenzentrumbetreibers entworfen. Die Schrankreihe basiert auf einer gemeinsamen Konstruktion aus eloxierten Aluminiumextrusionen, die zum innovativen CDR passiven optischen Racksystem passen.

NGR – Next Generation Rack (Racks der nächsten Generation)

NGR – Next Generation Rack (Racks der nächsten Generation)

Die NGRs wurden in Zusammenarbeit mit Installateuren und Betreibern entwickelt. So sind Eigenschaften entstanden, die bei herkömmlichen 19" -Schränken und Spleisspaneels nicht möglich sind. Beispielsweise ist das NGR nur 300 mm tief und seine "C-förmige Konstruktion" ermöglicht einen uneingeschränkten Zugriff auf die inneren Elemente von der Vorderseite. Dies verringert den Zeitaufwand bei Installation und Wartung.
 Dazu können NGRs Rücken an Rücken gestellt werden, was bei einer Standardaufstellfläche
von 600mm eine doppelt so hohe Dichte ermöglicht. Zusätzlich wird durch die C-förmige Konstruktion das Patchen von Kabeln direkt von den NGRs an die angrenzende Schalterausrüstung ermöglicht, ohne den Doppelboden oder das obere Kabelkanalsystem nutzen zu müssen. Dies reduziert den Investitionsaufwand (CAPEX) und die Betriebskosten (OPEX) in kleinen POP-Stationen, in denen sich nur wenige Racks befinden.

Die Konfiguration der NGRs von HUBER+SUHNER ’erfolgt über modulare und skalierbare Baugruppenträger. Dieser Ansatz mit dem "Baukastensystem" bietet höchstmögliche Flexibilität zusammen mit der
Möglichkeit, mittels den passenden Fiber-Upgrades den Kundenzugriffraten nachzukommen. Die Abschlussmodule unterstützen alle Verbindungsarten und ermöglichen eine grosse Bandbreite an Applikationen in einem einzigen Design. Somit erfüllt ein einziges Produkt alle Kundenanforderungen – heute und in Zukunft.

LISA – Faser-Managementsysteme mit Frontzugang

Das LISA-Frontzugangssystem sorgt für eine schnelle Installation und bei Installation oder Wartung für hohe Netzwerksicherheit. Das LISA-Frontzugangssystem repräsentiert eine modulare Gruppe an Produkten, die eine nahtlose Verbindung passiver optischer Netzwerke ermöglichen – besonders in Umgebungen von Hauptniederlassungen. Zuverlässigkeit und Leistung sind entscheidend für den Erfolg in unserer Branche. Darum stellen wir sicher, dass maximaler Faserschutz und ein begrenzter Biegeradius bei allen Frontzugangssystemen Standard sind. Das Herzstück des Frontzugangssystems ist ein einzigartiges und vielseitiges kompaktes Modul, das sich für das Spleissen von Abschlusstücken und Direktkabeln oder die Integration vorab montierter passiver Komponenten (z. B. Splitter) verwenden lässt.

LISA-Kompaktmodule für MultiCircuit-Anwendungen (MCM) tragen in optischen Netzwerken zu einer einfachen Installation und maximaler Sicherheit bei. Eine integrierte Bündeladerreserve in jedem Modul erlaubt eine leichte Entnahme des Spleissgeräts ohne Störung benachbarter Module. In Telekommunikationsumgebungen ist das kompakte Modul besonders zur Herstellung einfacher physischer Verbindungen zwischen Geräten und der passiven Infrastruktur geeignet (durch Zusammenschaltung oder Kreuzverbindung).

BTU - Breakout Abschlusseinheit

BTU - Breakout Abschlusseinheit

Das LISA BTU-Gehäuse ist eine Untereinheit für die Aufnahme von Patchkabeln, Anschlusskabeln oder Breakout-Kabeln wie SMARTLINE- oder MASTERLINE-Kabeln. Vorkonfektionierte und somit im Werk geteteste Kabelsysteme ermöglichen Verbindungen mit hoher Faserzahl zwischen den Geräten und der passiven Infrastruktur und lassen sich vor Ort in wenigen Minuten installieren. Enden von Breakoutkabeln wie z. B. SMARTLINE-Kabel lassen sich sicher in BTUs unterbringen.

Das herausziehbare BTU-Gehäuse zur Rackmontage erlaubt das Verteilen, Abschliessen, Patchen, Aufbewahren und Verwalten in einer Einheit. Das BTU-Gehäuse unterstützt eine gekreuzte Architektur und sorgt für die Übertragung der Geräteschnittstelle in einem Rack für passive Netzwerkgeräte. Jedes Verteilungsgehäuse umfasst eine herausziehbare Schublade, um vollen Zugang und Handhabung auf der Vorderseite zu ermöglichen. Die Verteilungsgehäuse nutzen einen Faserführungsmechanismus, der eine Kontrolle der Faserbiegung ermöglicht. Horizontale Kabelführungen sind ausserdem in die Vorderseite des Rangierfelds integriert, um eine horizontale Führung von Patchkabeln zu erlauben. Die Faserverteilungsgehäuse lassen sich in einem standardmässigen 19"-Rack oder in der LISA NGR- bzw. CDR-Rack-Plattform installieren.

CTS - Customer Termination Shelf

CTS - Customer Termination Shelf

Die CTS-Spleissbox ist das ideale Produkt für den Anschluss von Mikroleitungssystemen bzw. für Bündeladerkabel-Installationen. Mit dem modularen LISA ACS-Kassettensystem lassen sich Optionen zwischen SingleCircuit, MultiCircuit, Splitter oder kombinierten Anwendungen problemlos realisieren. Da das CTS als reines Spleissgerät entwickelt wurde, bietet es die Möglichkeit, Einblasfasern auf einfache Weise mit Kabelabschluss-Stücken zu verbinden. Ein weiterer Vorteil des CTS ist das Scharniersystem, das sich nach oben vorwärts öffnet und optimalen Zugang zu allen installierten Kassetten bietet.

Fiberframe Lite Rangierfeld

Fiberframe Lite Rangierfeld

Das Fibreframe Lite ist ein 19"-Rangierfeld aus solidem Stahl, mit dem Benutzer verschiedene Kabel und Kabelsysteme in einem standardmässigen 1-HE-19"-Frame spleissen und patchen können. Es kann bis zu 24 Adapter wie SC Simplex und LC/LX.5 Duplex aufnehmen. Bei letzterer Option ist eine Dichte von bis zu 48 Fasern pro 1 HE möglich. Die multifunktionale Rückwand erlaubt es Benutzern, verschiedene Kabel und Kabelsysteme in die Rückseite des Paneels einzuführen, ohne mehrere Rückenplatten austauschen zu müssen. Eine Teleskopschublade bietet Zugang zur Rückseite der Steckverbinder und den Spleisskassetten. Für Spaltanwendungen: Die wohlbekannte ACS Spleisskassette unterbringt bis zu 24 Fasern je Kassette mit Schrumpfschlauch- oder Sandwich-Spleissschützen. Mit der Kassette können Benutzer Faserüberlängen sauber und sicher in der Kassette aufbewahren, während der Scharniermechanismus ganz ohne Werkzeug Zugang zu beliebigen Kassetten bietet.

Jedes Gehäuse wird mit einem Montagesatz (M5), Klettbändern und Kabelbindern ausgeliefert.

Fiberframe Rangierfeld

Fiberframe Rangierfeld

Das Fibreframe Lite ist ein 19"-Rangierfeld aus Aluminium, mit dem Benutzer verschiedene Kabel und Kabelsysteme in einem standardmässigen 1-HE-19"-Frame spleissen und patchen können. Es kann bis zu 24 Adapter wie LC, LX.5, SC und E-2000™ aufnehmen. Ausserdem ist maximale Flexibilität gegeben, da sich Frontplatten für ein breites Spektrum an ergänzenden Adaptertypen austauschen lassen. Das Paneel hat eine Dichte von bis zu 48 Fasern mit LC/LX.5/ E-2000™-Konnektivität und erlaubt es Benutzern, verschiedene Kabel und Kabelsysteme in die Rückseite des Paneels einzuführen, das mit einfach austauschbaren Rückenplatten befestigt wird. Eine Teleskopschublade bietet Zugriff auf die Rückseite der Steckverbinder und auf die Spleisskassetten und verfügt über einen Lagerbereich für lose Adern, der vom Spleiss- und Patchbereich innerhalb des Gehäuses getrennt ist. Für Spaltanwendungen: Die wohlbekannte ACS Spleisskassette unterbringt bis zu 24 Fasern je Kassette mit Schrumpfschlauch- oder Sandwich-Spleissschützen. Mit der Kassette können Benutzer Faserüberlängen sauber und sicher in der Kassette verstauen, während der Scharniermechanismus ganz ohne Werkzeug Zugang zu beliebigen Kassetten bietet. Jedes Gehäuse wird mit einem Montagesatz (M5), Bezeichnungsstreifen, Klettbändern und Kabelbindern ausgeliefert.

MCM-Splittermodul

MCM-Splittermodul

HUBER+SUHNER bietet eine breite Auswahl von hochqualitativen Splittern mit vorkonfektionierten, in Modulen integrierten Faserenden. Solche Module werden entweder für Überwachungsanwendungen oder in PON-Netzwerken mit einem niedrigen Teilungsverhältnis von maximal 2:16 je Modul verwendet.

FO-Steckverbinder und -Adapter

HUBER+SUHNER bietet ein breites Spektrum an fiberoptischen Steckverbindern an, die für die Anwendung im Innen- und Aussenbereich optimiert wurden. Zusätzlich zum umfassenden Standardproduktportfolio sind auch kundenspezifische Steckverbinder erhältlich. Angesichts der schnell steigenden Anforderungen in verschiedenen Märkten entwickelt HUBER+SUHNER innovative Produkte, die anhand internationaler Standards getestet werden. Alle fiberoptischen Steckverbinder erfüllen höchste mechanische und thermische Spezifikationen.

Blink Portfolio

Blink Portfolio

Blink ist der neue Standardverbinder, der speziell für die Herausforderungen im Bereich FITH konzipiert wurde. Gezielt für diese neue Umgebung hat HUBER+SUHNER mit Blink eine extrem innovative FITH-Steckverbindergeneration entwickelt, die von über 30 Jahren Erfahrung im Fiberoptik-Bereich geprägt wurde. Mit herausragenden Merkmalen, wie beispielsweise staubgeschütztem Shutter-Verschluss, Laserschutz und dem revolutionären Verriegelungsmechanismus, erhalten Sie die Lösung für eine sichere FITH-Anwendung. Sie bietet Benutzern nicht nur Sicherheit, sondern schützt auch die fest installierten Glasfasern und minimiert Eingriffe durch Montagetechniker. Blink entspricht nicht nur der Norm IEC 61754-29, sondern setzt auch den Standard für FITH.

CLIK!-Portfolio

CLIK!-Portfolio

CLIK! ist das Standardportfolio , das speziell für die Herausforderungen im FITH-Bereich konzipiert wurde. HUBER+SUHNER entwickelte mit CLIK! eine sehr innovative FITH-Verbindergeneration, die von über 30 Jahren Erfahrung im Fiberoptik-Bereich geprägt wurde. Mit herausragenden Merkmalen wie beispielsweise seinem Blindverbindungsmechanismus und seiner Grösse, speziell für enge Umgebungen entwickelt, ist es die ideale Lösung für  einfache FITH-Anwendung. CLIK! ist nicht nur standardisiert gemäss IEC 61754-30, sondern setzt den FITH-Standard.

FC-Portfolio

FC-Portfolio

FC war einer der ersten etablierten Standards auf dem Markt für Faseroptik mit physischem Kontakt. Der FC wird aufgrund des Schraub-Schliessmechanismus oft in militärischen Anwendungen eingesetzt.

LC-Portfolio

LC-Portfolio

Der LC-Verbinder ist wegen seiner kleinen Grösse und sehr zuverlässigen Verbindungsqualität bewährt. In den letzten fünf Jahren wurde er zum beliebtesten Verbinder der Welt. Zur Erfüllung der verschiedenen Kundenanforderungen hat HUBER+SUHNER sein Portfolio stetig erweitert. Der HUBER+SUHNER LC-XD sorgt im LC-Bereich für einzigartige Packungsdichte und Handhabung.

LSH (E-2000)-Portfolio

LSH (E-2000)-Portfolio

E-2000™ ist ein Hochleistungsverbinder, der mit seinem ausgezeichneten Design und hochwertigen Fertigungsprozessen höchsten Standards entspricht. Eingesetzt werden nur Materialien hoher Qualität und hoher Präzision, um Verbindungen auf höchstem Niveau zu gewährleisten. E-2000-Produkte von HUBER+SUHNER erfüllen die internationalen Standards IEC 61754-15 und TIA 604-16 und sind selbstverständlich RoHS/REACH-konform.

LX.5-Portfolio

LX.5-Portfolio

LX.5 ist ein Hochleistungsverbinder, der mit seinem ausgezeichneten Design und hochwertigen Fertigungsprozessen höchste Standards erfüllt. Eingesetzt werden nur Materialien hoher Qualität und hoher Präzision, um Verbindungen auf höchstem Niveau zu gewährleisten. LX.5-Produkte von HUBER+SUHNER erfüllen die internationalen Standards IEC 61754-23 und TIA 604-13 und sind selbstverständlich RoHS/REACH-konform.

MTP®-Portfolio

MTP®-Portfolio

Das MTP® Portfolio wurde mit einem ultrakompakten Kabeldurchmesser, einer biegeoptimierten Faser und einer flexiblen Kabelbauweise inkl. einer hohen Faserzahl für Umgebungen hoher Dichte entwickelt. Die MTP® Marke steht für höchste Leistungs- und Zuverlässigkeitsanforderungen bei Anwendung im Freien und ist vollständig konform mit IEC Standard 61754-7 und TIA 604-5 – Type MPO.

SC-Portfolio

SC-Portfolio

SC ist eines der am häufigsten verwendeten Produkte für zuverlässige Netzwerke und wird darum weltweit eingesetzt. Mit seinem einteiligen Design ermöglicht er auch einen einfachen Abschluss. Dank des Push-Pull-Mechanismus ist die Handhabung äusserst einfach.

SMA-Portfolio

SMA-Portfolio

SMA war einer der ersten etablierten Standards auf dem Markt für Faseroptik ohne physischen Kontakt. Der SMA wird aufgrund seiner Wasserdichte und Kratzfestigkeit oft in industriellen Anwendungen eingesetzt.

ST-Portfolio

ST-Portfolio

ST war einer der ersten etablierten Standards auf dem Markt für Faseroptik mit einem Bajonettmechanismus. Der ST wird oft in Industrie- und Sicherheitsanwendungen eingesetzt.

FO-Standard-Assemblies

Zum HUBER+SUHNER Standardportfolio für konfektionierte Fiberoptikkabel gehören die gebräuchlichsten Patchkabel und Anschlussfasern. 

 

LC-Assemblies

LC-Assemblies

Der LC-Verbinder ist gängig wegen seiner kleinen Grösse und sehr zuverlässigen Verbindungsqualität. In den letzten fünf Jahren wurde er zum beliebtesten Verbinder der Welt. Dieser Erfolg ist einer Reihe von Innovationen und dem konstanten Bemühen des Unternehmens zu verdanken, die Lieferkette zu optimieren. Insbesondere setzt der innovative LC-XD-Steckverbinder neue Standards in puncto Packungsdichte und Handhabung in Rechenzentren.

 

SC Assemblies

SC Assemblies

Der SC-Verbinder ist eine der am häufigsten verwendeten Lösungen für zuverlässige Netzwerke. Mit der BFF Ferrule gewährleistet dieser Steckverbinder eine zuverlässige optische Verbindung mit guter mechanischer Stabilität. Die Push-Pull-Konstruktion verhindert falsche Ausrichtung durch Verdrehen.

LSH (E-2000)-Assemblies

LSH (E-2000)-Assemblies

Der E-2000 ist ein Hochleistungsverbinder, der die höchsten Standards in Bezug auf optische Leistungs- und Sicherheitsmerkmale erfüllt. Der Einsatz von Qualitäts- und Präzisionsmaterial garantiert Verbindungen auf höchstem Niveau. HUBER+SUHNER E-2000-Produkte erfüllen die internationalen Standards IEC 61754-15 und TIA 604-16 und sind RoHS konform.

FC-Assemblies

FC-Assemblies

Der FC ist ein grosser Steckverbinder. Das Gehäuse trägt ein Gewinde für den Adapter und gewährleistet so eine stabile und steife Verbindung für Anwendungen in der Test- und Messtechnik, Industrie und Medizintechnik.

 

Datentransport

Metro Transport

Metro Transport

Eine modulare Multi-Chassis-Plattform, die kostengünstige Transportlösungen für Metro Access und Metro Core Anwendungen mit Lambda-Konversion, 2R- oder 3R-Repeating, 1+1 Transponderschutz oder Glasfaserschutzschaltung und Ereignisprotokollüberwachung sowie Abgrenzung ermöglichen.

Kontakt
HUBER+SUHNER Inc.
Customer Service
Customer Service
  +1 866 482 3778
  +1 704 587 1238
HUBER+SUHNER Cube Optics AG
Customer Service
Inside Sales Team
  +49 6131 4995 100
  +49 6131 4995 179
HUBER+SUHNER Inc.
Customer Service
Customer Service
  +1 866 482 3778
  +1 704 587 1238