Kontakt
FIBERDAYS
FIBERDAYS
Die Fiberdays sind die perfekte Kombination aus Ausstellung, Kongress, Seminaren und Networking. 
5.3.2020 - 6.3.2020
Deutsch
Wir verwenden Cookies, um die Website und unsere Dienste zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, wenn Sie weiter auf dieser Seite navigieren oder dieses Banner schliessen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

IANOS® Module

IANOS-Module sind austauschbare Verbindungskassetten, die in allen IANOS-Chassis eingesetzt werden können. Eine große Auswahl an verschiedenen Modulen ist verfügbar, um viele verschiedene Anwendungen wie Spleissen, Patchen (LC/LC, MTP/MTP), Transition (MTP/LC oder MTP/SC) und Conversion (MTP/MTP mit unterschiedlichen Faserzahlen) abzudecken.

IANOS® TAP/Splitter-Module

IANOS® TAP/Splitter-Module

Das IANOS-TAP/Splitter-Modul ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungen wie Netzwerkanalyse oder die Aufteilung des Signals in mehrere Verhältnisse. Das Angebot ermöglicht die Verwendung von Single-Mode und Multimode, SC-, LC- oder MTP®-Verbindungen sowie Ein- und Ausgängen entweder auf der Vorder- oder Rückseite des Moduls. Farblich gekennzeichnete Ports sorgen für eine einfache und intuitive Handhabung.

IANOS®-Conversion-Module

IANOS®-Conversion-Module

Das IANOS-Conversionmodul bietet einen einfachen Upgrade-Pfad für Nutzer, die ihre vorinstallierten MTP®-Backbone-Kabel an neue Anforderungen anpassen möchten. Dieser Prozess ermöglicht es den Anwendern, die volle Faserauslastung ihrer bestehenden Backbones zu erreichen, ohne neue Fasern hinzuzufügen. So können beispielsweise zwei Base-12 Backbone-Trunks in drei Base8 MTP-Anschlüsse (40G SR4) oder einen einzelnen Base-24 MTP-Anschluss (100G SR10) umgewandelt werden. 

IANOS®-Patchmodule

IANOS®-Patchmodule

Das IANOS-Patchmodul ist eine durchgängiges MTP®-, LC-Duplex oder SC-Simplex-Patchkassette, mit dem Trunkkabel direkt an Patchkabel oder Trunks im Cross-Connect angeschlossen werden können. In Base-2-Single-Mode-Anwendungen bietet das IANOS-Patchmodul eine schnelle Plug-and-Play-Alternative zum Spleissen, und für MTP-Multimode-Anwendungen ist das Patch-Modul so konzipiert, dass es eine durchgängige parallel Optik mit Base-8-, Base-12- oder Base-24-Verbindung ermöglicht.

IANOS®-Pre-Termination-Module

IANOS®-Pre-Termination-Module

Das vorkonfektionierte IANOS-Modul ist ein "einzelnes" Modul, das direkt mit einer bestimmten Kabellänge vorkonfektioniert wird:

  • Mit je einem Modul an beiden Enden
  • Mit einem Modul an einem Ende und einem Harness-Assembly (Fanout) am anderen Ende
  • Mit einem Modul an einem Ende sowie einem offenen Ende zum Spleissen
  • Mit einem Modul an einem Ende sowie einem MTP am anderen Ende
Vorkonfektionierte Module reduzieren die Installationszeit im Vergleich zu gespleissten Pigtails erheblich. Darüber hinaus helfen sie Rechenzentrumsbetreibern, ein nahezu perfektes Längenmanagement der Kabel zwischen den Racks zu erreichen. Im Allgemeinen wird das vorkonfektionierte Modul in einem Serverschrank platziert und das andere Ende in ein hochdichtes LISA-Cross-Connect Rack oder IANOS 19“ Gehäuse gesteckt. Vorkonfektionierte Systeme werden auch verwendet, um die optische Dämpfung in einem Link zu reduzieren, indem die Anzahl der gesteckten Stecker Verbindungen reduziert wird.
 

IANOS®-Spleissmodule

IANOS®-Spleissmodule

Das IANOS-Spleissmodul ist als Einzel- oder Doppelmodul erhältlich. Das Einzelmodul ist ideal für die Aufnahme von 12 Glasfasern geeignet. Durch den einzigartigen Aufbau mit zwei Lagen bietet es eine hervorragende Handhabung. Das Doppelmodul ermöglicht das Organisieren von 24 gespleissten Fasern. Beide Module unterstützen Schrumpf- oder Sandwichspleissschutz und sind für alle Optipack 8- und 12-Faserkabel geeignet, während das Doppelmodul zusätzlich 24-Faserkabel unterstützt. Das Design stellt sicher, dass der minimale Faserbiegeradius zu keinem Zeitpunkt unterschritten wird.
 

IANOS transition modules

IANOS transition modules

The IANOS transition module converts MTP® backbone cables to LC or SC simplex connectivity at the front of the module so that patch cords can be connected to nearby active equipment. Generally used for lower data rates such as 1 G, 10 G or 16 G, the transition module enables users to upgrade their LC-based links in the future by simply replacing the transition module with an MTP®-based conversion or patching module. Transition modules are available in single or double versions and are suitable for Base-8, Base-12 or Base-24 MTP® backbones.

Kontakt
HUBER+SUHNER Inc.
Customer Service
Customer Service
  +1 866 482 3778
  +1 704 587 1238