Back

Unternehmen

Lösungen

Produkte

Services

Kontakt

Kontakt
CPSE
CPSE
Auf der 2. Shanghai International Charging Pile and Battery Swapping Technology Equipment Exhibition (CPSE) werden mehr als 350 ausstellende Unternehmen und über 25.000 Fachbesucher erwartet.
14.12.2022 - 26.12.2022
Deutsch

OPTISCHE SWITCHES VON POLATIS

Die äußerst zuverlässige piezoelektrische Directlight®-Strahlsteuerungstechnologie von Polatis setzt den Industriestandard für niedrigste optische Verluste und höchste Leistung. Führend in Ihrer Geräteklasse liefert die Polatis-Technologieplattform mit mehr als einer Milliarde gesammelter Arbeitsstunden auf Anschlüssen installierter Produkte eine zuverlässige und breite Palette volloptischer Matrix-Switch für anspruchsvolle Anwendungen. Das Herzstück der optischen Switches von Polatis ist unsere patentierte DirectLight®-Strahlsteuerungstechnologie, die Verbindungen mithilfe kompakter piezoelektrischer Schrittsteuerung herstellt, um kollimierte Lichtstrahlen von gegenüberliegenden Matrizen von Eingangs- und Ausgangsfasern mit minimalem Verlust, Verzerrung oder Interferenz zwischen den Pfaden auszurichten. Integrierte Positionssensoren gewährleisten die Stabilität der Verbindung über Zeit, Temperatur und externe Störungen hinweg. Die Umschaltung eines Pfades erfolgt völlig unabhängig von Leistung, Farbe oder Richtung des Lichts. Dies erlaubt die Vorkonfiguration von unbeleuchteten Fasern (Dark-Fiber-Verbindung) und verhindert die Verkettung von Umschaltverzögerungen in vernetzten, bzw. mehrstufig geschalteten optischen Netzwerken. Die optischen Switches von Polatis sind blockierungsfrei und in Matrizen-Größen von 4x4 bis 384x384 erhältlich.

Serie 6000

Serie 6000

Der optische Switch der Serie 6000 von Polatis ist ein leistungsstarker, vollständig blockierungsfreier optischer Matrix-Switch, der in Größen von 4x4 bis zu 192x192 erhältlich ist. Er wurde entwickelt, höchste Leistungs- und Zuverlässigkeitsanforderungen anspruchsvollster Anwendungen mit außergewöhnlich geringem optischen Verlust, kompakter Größe, geringem Strombedarf und schnellen Schaltgeschwindigkeiten zu erfüllen. Seine OpenFlow- und NETCONF-Schnittstelle stellt die reibungslose Einbindung in Software-definierte Netzwerke (SDNs) sicher. Die Serie 6000 hat extrem niedrige Latenzzeiten für zeitkritischen Datenverkehr, der für neue virtuelle Cloud-Dienste in hybriden paket-optischen Rechenzentren erforderlich ist. Sie basiert auf der von Polatis patentierten DirectLight®- Strahlsteuerungstechnologie, die sich in den anspruchsvollsten Anwendungen für Rechenzentren, Telekommunikation und Verteidigung bewährt hat und auch von großen Netzwerkausrüstern zur Automatisierung von Tests optischer Komponenten und Subsysteme eingesetzt wird.

Serie 7000

Serie 7000

Der optische Netzwerk-Switch der Serie 7000 von Polatis ist der leistungsstärkste, zuverlässigste, blockierungsafreie optische Matrix-Switch mit der größten Kapazität und der höchsten Dichte auf dem Markt. Die Serie 7000 mit 384x384 volloptischen Schalteinheiten wurde entwickelt, um anspruchsvolle Anwendungen mit außergewöhnlich geringem optischen Verlust, kompakter Größe und schnellen Schaltgeschwindigkeiten zu erfüllen. Durch die Unterstützung Software-definierter Netzwerke (SDNs) über die integrierten OpenFlow- und NETCONF-Steuerungsschnittstellen kann die Serie 7000 zeitkritischen Datenverkehr mit sehr geringer Latenz schalten und so neue virtuelle Cloud-Servicedienste in hybriden paket-optischen Rechenzentren ermöglichen. Die Serie 7000 ist die jüngste Ergänzung der Polatis-Produktlinie optischer Switch und Module, die das breiteste verfügbare Portfolio an dynamischen Glasfaser-Cross-Connect-Lösungen (Schaltmatrizen von 4x4 bis 384x384) bietet. Sie alle basieren auf der patentierten optischen DirectLight®-Strahlsteuerungstechnologie von Polatis, die sich seit über einem Jahrzehnt in den anspruchsvollsten Rechenzentren, Telekommunikations-, Verteidigungs- und Testanwendungen bewährt hat.

Serie 6000 multimode

Serie 6000 multimode

Der optische Multimode-Switch der Serie 6000 von Polatis nutzen die DirectLight®- Strahlsteuerungstechnologie  und bieten eine hohe Leistung in einem kompakten, vollständig blockierungsfreien Multimode-Produkt.

Der Multimode-Switch der Serie 6000 wurden entwickelt, um die Anforderungen der anspruchsvollsten Komponenten-, Subsystem- und Systemtestanwendungen zu erfüllen. Durch die rein optische Umschaltung können die Verbindungen der Testgeräte vollständig automatisiert und rund um die Uhr per Software von praktisch jedem Ort der Welt aus ferngesteuert werden. 

Die patentierte DirectLight® - Strahlsteuerungstechnologie von Polatis enthält Dark_Fiber-Verbindungen aufrecht, so dass Testpfade im Voraus bereitgestellt werden können. Sie ist transparent für Signalformate und Übertragungsgeschwindigkeiten, so dass keine Aufrüstung erforderlich ist, wenn sich die Standards weiterentwickeln.

Aufgrund ihres aussergewöhnlich niedrigen optischen Verlusts, der hohen Wiederholbarkeit der Verbindungen und der schnellen Schaltzeiten eignet sie sich ideal für optische Testanwendungen. Das wiederholte Herstellen und Trennen von Glasfaserverbindungen entfällt, so dass genauere Messergebnisse erzielt werden können. 

HABEN SIE EINE FRAGE?